Erst im September brachte Gigi Hadid ihre Tochter Khai zur Welt und schon jetzt ist die 25-Jährige wieder als Model aktiv. Der „VOGUE“ gab sie nun ein Interview und wird hier auch auf dem Cover der März-Ausgabe zu sehen sein. Im Gespräch verriet die stolze Mutter ein paar Details rund um die Geburt ihres kleinen Lieblings. So berichtete Gigi Hadid, dass die Geburt auf ihrer Farm in Pennsylvania stattfand und komplett natürlich war. Sie bekam nicht einmal eine Periduralanästhesie, also eine Betäubung gegen die Schmerzen, die bei vielen Frauen üblich ist. Zudem war nicht nur ihr Liebster Zayn Malik anwesend, sondern auch Mutter Yolanda, Schwester Bella sowie ihre Hebamme und deren Assistentin. Über den Vorgang meinte das Model: „Was ich wirklich erfahren wollte, war das Gefühl: ‚Okay, das ist ein natürlicher Vorgang, für den Frauen geschaffen sind.‘“ Weiter erzählte sie über das Erlebnis: „Ich habe es nicht einmal gecheckt, dass sie draußen war. Ich war so erschöpft und ich schaute auf und er hält sie im Arm. Es war so süß.“ Ursprünglich wollte Gigi Hadid in einem New Yorker Krankenhaus ihre Tochter zur Welt bringen, doch aufgrund der Corona-Pandemie, von der besonders auch New York City schwer getroffen wurde, entschied sie sich für diese Alternative. Ob sie und der Ex-„One Direction“-Sänger Zayn nun über weiteren Nachwuchs nachdenken, plauderte sie ebenfalls indirekt aus: „Ich weiß, dass meine Mutter und Zayn und Bella stolz auf mich waren, aber an bestimmten Punkten sah ich einen Schrecken in jedem. Danach sahen Z und ich uns an und sagten: ‚Wir können uns noch etwas Zeit lassen, bevor wir das wieder tun.‘“ Ein Geschwisterchen wird die kleine Khai also in naher Zukunft wohl erstmal nicht bekommen.

 05.02.2021, 13:16 Uhr

Model Gigi Hadid wollte eine ganz natürliche Geburt, als sie im September 2020 ihre Tochter Khai zur Welt brachte. Daher verzichtete sie auch auf etwas, das inzwischen bei vielen Geburten üblich. Ihr wollt wissen, worum es geht und wie Gigi ihr Baby zu Welt brachte? Dann seid ihr hier richtig! Klickt euch in unser Video.

Das könnte dich auch interessieren: