Gina-Lisa Lohfink ist verärgert und will nicht länger als Zielscheibe dienen. Das hat sie jetzt im Interview mit „VIP.de“ verraten. Dort sprach die ehemalige „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin darüber, dass sie oft schlimme Dinge über sich im Internet lesen muss. „Für mich ist das wirklich das Schlimmste“, erklärte sie im Bezug auf Google-Suchergebnisse von sich. Hier wimmelt es nur so von Negativ-Schlagzeilen. „Ich gehe bald zu Google nach Hamburg und alles wird komplett gelöscht“, plant die 32-Jährige. Na, wenn das mal so einfach wäre! Bis dahin bekommen Fans das Model ab dem 3. November in der Nacktkuppelshow „Adam sucht Eva“ zu sehen - neue Negativ-Schlagzeilen inklusive!  

In der neuen Staffel von "Adam sucht Eva", die am 3. November 2018 auf RTL startet, suchen Singles erstmals nicht auf einer einsamen Insel, sondern auf der Liebesyacht "Queen Atlantis" nach einem neuen Partner. Mit dabei ist auch die einstige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink, die auf dem Nacktboot eine von drei prominenten Singles sein wird.

Gina-Lisa Lohfink vor "Adam sucht Eva": "Nackt sein ist für mich ein Problem!"

Ab dem 3. November begibt sich Gina-Lisa Lohfink in der Show "Adam sucht Eva" auf die Suche nach einem neuen Freund - und zwar nackt! Da die 32-Jährige bereits für "Playboy"  blank zog und sich auch in den sozialen Netzwerken stets recht freizügig zeigt, sollte ein Auftritt in der Nacktkuppelshow eigentlich kein Problem für sie sein. Doch gegenüber "t-online" gestand Gina-Lisa jetzt: "Also nackt sein ist für mich schon jetzt ein Problem. Wenn man mich sieht, denkt man das vielleicht gar nicht, aber ich habe schon Riesenprobleme damit, mich nackt auszuziehen. So einfach ist das für mich nicht." Trotzdem will sie jetzt auf dem Nacktboot von "Adam sucht Eva" statt im Alltag ihren Traummann finden: "Wenn es so die Jahre leider nicht geklappt hat, vielleicht habe ich ja das Glück und finde dann meine große Liebe im Fernsehen."  Neben Gina-Lisa Lohfink begeben sich als prominente Teilnehmer noch das Model Emilija Mihailova sowie der "Love Island"-Gewinner aus dem Jahr 2017, Jan Sokolowsky, auf die Suche. 

Bei "Adam sucht Eva" achtet Gina-Lisa vor allem auf die Augen ihres Zukünftigen

Ein klarer Vorteil in der Nacktkuppelshow "Adam sucht Eva": Man kann seinen eventuell zukünftigen Partner direkt auf seine körperlichen Vorzüge "abchecken". Das sieht auch Gina-Lisa Lohfink so und weiß im "t-online"-Interview schon genau, worauf sie dabei achten wird: "Augen finde ich sehr schön. Und dann guckt man natürlich auch auf den Körper und schaut sich auch die anderen Teile des Mannes an - den Arsch und das andere. Man schaut auf alles eigentlich, gerade wenn man nackt ist. Dann scannt man den Menschen von oben bis unten ab." Die neue Staffel von "Adam sucht Eva" startet am 3. November 2018 auf RTL. Bis dahin darf sich die 32-Jährige weiterhin über die Negativ-Schlagzeilen bei Google über ihre Person aufregen. Im Interview mit "VIP.de" erklärte Gina-Lisa nämlich jetzt: "Für mich ist das wirklich das Schlimmste." Beschwerde-E-Mails habe sie bereits an Google geschickt, doch das reicht ihr nicht: "Ich gehe bald zu Google nach Hamburg und alles wird komplett gelöscht." Ob sie damit allerdings Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.

Das könnte dich auch interessieren: