Romina Leni Romina Palm landete bei der 16. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ auf dem vierten Platz und galt als eine der Favoritinnen. Obwohl sie nicht als Siegerin aus der Show hervorging, startet sie als Model gerade so richtig durch. Bei der Berliner Fashion Week sah man sie auf dem Laufsteg und auch sonst ist die 22-Jährige gefragt. Nun gab es ein Wiedersehen mit der GNTM-Siegerin Alex Mariah Peter. Die beiden waren zu Gast bei der ABOUT YOU Fashion Week in Berlin, bei der auch Heidis Tochter Leni Klum über den Catwalk schritt. Mit in der ersten Reihe saß auch Bill Kaulitz, der Schwager von Heidi Klum. Im Interview mit BUNTE sprach Romina nun darüber, was sie von den Modelqualitäten der 17-Jährigen hält. Dabei verriet sie, dass sie Leni total „bewundert“ und sie zusammen mit Heidi Klum sogar als ihr Vorbild sieht. Zwar ist sich Romina sicher, dass sie es durch den Namen ihrer Mutter vermutlich stückweise einfacher hat, doch Leni Klums Talent streitet die GNTM-Finalistin ihr nicht ab. Als Konkurrenz sieht sie Leni jedoch nicht und so erklärte sie: „Leni sehe ich null als Konkurrenz, eher als Vorbild. Ich sag‘ eh, so einen Konkurrenzgedanken hat man, glaub‘ ich, schon bei GNTM gesehen, der ist nicht vorhanden, ich unterstütze jeden, ich freue mich für jeden.“ Viel mehr sieht sie Leni als Motivation anstatt als Konkurrenz an. Was für eine tolle Einstellung! Und wer weiß, vielleicht laufen Romina und Leni demnächst auch gemeinsam über den Catwalk?

 13.09.2021, 14:50 Uhr

Romina Palm startet alt Model gerade durch. Die GNTM-Finalistin wurde von BUNTE bei der ABOUT YOU Fashion Week auf Heidi und Leni Klum angesprochen, immerhin startete der Spross der GNTM-Chefin hier direkt mit einer eigenen Kollektion auf dem Laufsteg durch. Die 22-Jährige fand klare Worte für das Mutter-Tochter-Gespann und stellte fest, dass Leni keine Konkurrenz für sie sei. Alle Details haben wir oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema