„Wer wird Millionär?“ ohne Günther Jauch ist heutzutage kaum vorstellbar: Seit über 20 Jahren ist der Moderator ein festes Urgestein der deutschen Fernsehlandschaft und aus der beliebten Quiz-Show nicht mehr wegzudenken. Doch genau auf diese Sendung hatte der heutige Quizmaster damals wohl gar keine Lust! Dies verriet er nun zumindest in der RTL-Doku „Das Phänomen Günther Jauch“. Dort sprach Jauch nämlich mit Comedian Oliver Pocher über seine Karriere und dabei selbstverständlich auch über die Anfänge von „Wer wird Millionär?“. Der heute 63-Jährige hatte damals nämlich ziemliche Bedenken, was eine Quiz-Show angeht. „Man muss wissen, dass Quiz damals tot war. Ich dachte: 'Och ne, Quiz. Dazu hab ich eigentlich gar keine Lust'“, offenbarte er. Nachdem Günther Jauch dann aber drei Sendungen des englischen Originals gesehen hatte, konnte er sich der Spannung, die von der Show ausgeht, nicht mehr entziehen. Dennoch war „Wer wird Millionär?“ zu Beginn kein großer Erfolg. Zum Ende von vier Sendungen an vier aufeinanderfolgenden Tagen wurde die Quote jedoch besser und mittlerweile hat sich die Quiz-Show bekanntermaßen zu einem waschechten Dauerbrenner entwickelt. Günther Jauch selbst ist dabei ein fester Bestandteil der Sendung geworden, doch auch er wird irgendwann nicht mehr als Moderator aktiv sein können. Wie lange er die Show noch moderieren möchte, verriet er aber nicht: „Ich freue mich, wenn ich die Freiheit habe, vielleicht irgendwann mal zu sagen: ‚Ich mach das noch ein Jahr länger oder zwei.‘ Oder aber auch zu sagen: ‚Ich weiß nicht, wie lange ich es noch mache. Und wenn ich keine Lust mehr habe, kann ich nächste Woche sagen, dass ich nicht mehr komme‘“, erklärte Jauch über seine Zukunft.

 07.07.2020, 11:54 Uhr

„Wer wird Millionär?“ wird schon seit über 20 Jahren von Günther Jauch moderiert. Die Show ist ohne den TV-Host mittlerweile kaum vorstellbar. Doch wie der Moderator jetzt im Rahmen der RTL-Doku „Das Phänomen Günther Jauch“ offenbarte, hatte er am Anfang eigentlich gar keine Lust auf „Wer wird Millionär?“. Demnach seien Quiz-Shows damals nämlich out gewesen. Erfahrt hier, wie die Show trotzdem zum Hit wurde.

Alle Folgen von „Wer wird Millionär?“ gibt es auch nochmal auf www.tvnow.de zu sehen.

Im Gespräch mit Oliver Pocher: Günther Jauch über seine Anfänge bei „Wer wird Millionär?“

In der RTL-Doku „Das Phänomen Günther Jauch“ kam natürlich auch der Moderator und Quizmaster selbst zu Wort. Im Gespräch mit Oliver Pocher verriet das TV-Urgestein auch Details dazu, wie sein Engagement bei „Wer wird Millionär?“ begann. Die Sendung, bei der man so schön mitraten kann, ist heutzutage kaum vorstellbar ohne Günther Jauch. Er selbst hatte allerdings zunächst wenig Lust auf das heute kultige Format, erzählte der 63-Jährige im Interview mit Oli Pocher. „Man muss wissen, dass Quiz damals tot war. Ich dachte: 'Och ne, Quiz. Dazu hab ich eigentlich gar keine Lust'“, erklärte er seine damaligen Bedenken. Wie wir heute wissen, gab es aber zum Glück keine Absage: Günther Jauch bekam Mitschnitte des englischen Originals, schaute sie sich an und ließ sich überzeugen.

♥ Auch wenn es die Show bereits seit 20 Jahren gibt: „Wer wird Millionär?“ ist immer noch für Überraschungen gut. Zum Beispiel gab es kürzlich einen Heiratsantrag! Hier im Video erfahrt ihr mehr dazu.

Günther Jauch und „Wer wird Millionär?“ gehören für die TV-Zuschauer einfach zusammen

Seit über 20 Jahren lassen sich die TV-Zuschauer nun bereits von „Wer wird Millionär?“in den Bann ziehen, auch wenn der Erfolg sich nicht direkt bei der ersten Sendung einstellte, wie Günther Jauch weiter verriet. Wie lange er als Quizmaster noch weitermachen will, lässt er übrigens offen: „Ich freue mich, wenn ich die Freiheit habe, vielleicht irgendwann mal zu sagen: ‚Ich mach das noch ein Jahr länger oder zwei.‘ Oder aber auch zu sagen: ‚Ich weiß nicht, wie lange ich es noch mache. Und wenn ich keine Lust mehr habe, kann ich nächste Woche sagen, dass ich nicht mehr komme‘“. Alle Fans werden hoffen, dass dem TV-Urgestein mit der beruhigenden Ausstrahlung die Lust noch lange nicht vergeht!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema