Endlich sind sie unter der Haube! Am Wochenende gaben sich Tom Kaulitz und Heidi Klum das Ja-Wort auf einer Yacht vor der italienischen Insel Capri. Die Trauung hielt übrigens Heidis neuer Schwager Bill ab, der zuvor online eine Priester-Lizenz erwarb. Unter den Gästen waren Promis wie der ehemalige „Germany’s next Topmodel“-Juror Thomas Hayo, Wolfgang Joop oder auch Sängerin Mel B. Letztere postete in ihrer Instagram-Story übrigens auch viele Eindrücke von der wunderschönen Insel und teilte mit ihren Fans ein Pic mit Heidi im „Hochzeitsglück“. Ein wichtiger Gast fehlte an diesem besonderen Tag jedoch: Heidis Vater Günther Klum! Der 73-Jährige wurde stattdessen am Wochenende in seiner Heimatstadt Bergisch-Gladbach gesichtet. Laut „Bild“-Informationen blieb der Geschäftsmann der Trauung fern, weil er nicht ganz einverstanden mit seinem neuen Schwiegersohn ist. Hoffen wir mal, dass sich die Klums bald wieder vertragen. Zumindest hat sich die Braut von den Unstimmigkeiten nicht beeinflussen lassen: Die Hochzeitsfeier auf der Yacht dauerte laut Medienberichten bis 4 Uhr morgens an. Auch wir sagen nochmal: Herzlichen Glückwunsch an das verliebte Paar!

 05.08.2019, 00:00 Uhr

Am Wochenende fand die pompöse Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz statt, bei der sich das Liebespaar endlich das Ja-Wort gab. Doch trotz eines riesigen Star-Aufgebots fehlte einer: Papa Günther Klum blieb in der Heimat. Wieso? Das erfahrt ihr hier!

Just married: Heidi Klum und Tom Kaulitz gaben sich vor der italienischen Insel Capri das Ja-Wort

Diese Hochzeit dürfte sicherlich als eines DER Events des Jahres verbucht werden. Mehr als ein halbes Jahr, nachdem Heidi Klum via Instagram ihre Verlobung mit „Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz verkündet hat, gab sie ihm nun vor der italienischen Insel Capri auf einer eindrucksvollen Yacht das Ja-Wort. Eine Person fehlte laut eines Berichts der „BILD“, jedoch am wohl wichtigsten Tag im Leben des GNTM-Oberhaupts: Papa Günther Klum. Was ist zwischen dem Vater-Tochter-Traumgespann vorgefallen? 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Zwist mit ihrem Papa? Fotos sollen beweisen, dass Günther Klum nicht vor Ort war 

In Filmindustrie ist es gern genutzter Stoff: Während Braut und Bräutigam vor dem Altar stehen, schwenkt die Kamera in die Menge. Doch der Platz, auf dem eigentlich ein wichtiger Gast sitzen sollte, bleibt leer. Anders als in so mancher Hollywood-Produktion stieß der geliebte Mensch bei den Feierlichkeiten von Heidi Klum und Tom Kaulitz angeblich auch nicht in der letzten Sekunde unverhofft dazu. Günther Klum blieb der Trauung fern. Das sollen Fotos beweisen, die der „BILD“ vorliegen und ihn am Tag nach der Trauung in einem Gartencenter in Heidis Heimat Bergisch Gladbach zeigen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Ungewohnte Funkstille auf Instagram: Noch kein offizielles Hochzeits-Pic von Heidi

Doch was ist der Grund für das vermeintliche Zerwürfnis? Glaubt man der Zeitung, so sei Papa Klum mit der Männerwahl seiner Tochter nicht einverstanden gewesen. Auch wegen der „Ausrichtung von Heidis geschäftlichen Aktivitäten“ soll es laut der Publikation Uneinigkeiten zwischen Vater und Tochter geben. Heidi selbst schweigt sich auf Instagram weiter aus. Auch ein Hochzeitsbild hat die 46-Jährige auf ihrem Profil bislang nicht veröffentlicht. Was wirklich an dem Bericht dran ist, das wissen wohl nur Vater und Tochter selbst am besten.

Das könnte dich auch interessieren: