Während Helene Fischer sich auf ihre Karriere konzentriert, hält ihr Freund Thomas Seitel ihr den Rücken frei, denn aktuell befindet sich der Akrobat mehr auf der Baustelle als auf der Bühne. Seit drei Jahren sind die Schlagerqueen und ihr Liebster Thomas nun schon zusammen. Seit 2019 bauen sie bereits ihr Traumhaus an einem oberbayrischen See. Hier engagiert sich der 36-Jährige als Bauleiter auf der Baustelle ihres gemeinsamen Millionenprojektes, wie „BUNTE“ nun erfahren hat. Während die „Atemlos“-Sängerin seit Wochen an ihrem neuen Album arbeitet, welches noch in diesem Jahr erscheinen soll, soll man den gebürtigen Südhessen aktuell fast täglich auf der Baustelle sehen. Denn schon bald ist es soweit: Die beiden Turteltauben können endlich in ihr ökologisch hochwertiges Traumhaus ziehen! Die Innenausstattung und die Außenfassade mit Holzelementen verkleidet sind fertig. Aktuell wird der Garten angelegt und unter anderem mit Buchsbäumen bepflanzt. Zudem sollen sowohl ein Kinderzimmer als auch ein Wohnbereich für ein Au-Pair oder ein festangestelltes Kindermädchen eingeplant worden sein, wie „BUNTE“ von Handwerkern erfahren hat. Der Countdown läuft also, denn der Umzug in ihr gemeinsames Haus steht und soll in der ersten Juliwoche stattfinden. Die Vorfreude auf ihr traumhaftes Eigenheim steigt bei Helene Fischer und Thomas Seitel sicherlich aktuell von Tag zu Tag!

 02.06.2021, 11:00 Uhr

Endlich soll es soweit sein! Helene Fischer und ihr Freund Thomas Seitel ziehen in ihr traumhaftes Eigenheim. Während die Schlagerqueen an einem neuen Album arbeitet, begleitet der Akrobat die letzten Bauarbeiten in Oberbayern - und hier gibt es, wie „BUNTE“ berichtet, sogar bereits ein Kinderzimmer! Plant das Paar etwa Nachwuchs? Mehr Infos hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema