Helene Fischer hat nicht nur am 15. Oktober ihr neues Album „Rausch“ auf den Markt gebracht, Fans konnten sich einen Tag später im ZDF auf einen Musikfilm der Schlagersängerin freuen. Mit „Im Rausch der Sinne“ stellte sie nicht nur ihre neuen Songs vor, sondern gab ihren Fans auch einen Einblick hinter die Kulissen. Wer also nur die perfekte Entertainerin Helene Fischer kennt, der durfte auch ein bisschen von der privaten Helene erleben. In dem Film verriet die 37-Jährige auch, was hinter den Songtexten ihrer neuen Lieder steckt. Unter anderem gibt es einen Titel, der mehr oder minder von ihrem Liebsten Thomas Seitel handelt. „Hand in Hand“ heißt der Song und worum es geht, erklärte sie so: „‚Hand in Hand‘ beschreibt eigentlich meine anfänglichen Gefühle, wie meine jetzige Liebe entstanden ist.“ Weiter sagte Helene: „Über meine innerliche Verzweiflung bis hin zu dem Wissen, es ist genau richtig so und anscheinend vom Schicksal so vorbestimmt gewesen.“ Ihr Partner arbeitete früher als Akrobat für sie, mittlerweile leben die beiden glücklich am Ammersee und erwarten sogar ihr erstes Kind. Dass Helene bei ihrem privaten Glück von Schicksal spricht, ist wohl durchaus nachvollziehbar.

 18.10.2021, 15:07 Uhr

Für Helene Fischer ist die Liebe zu ihrem Freund Thomas Seitel „Schicksal“ gewesen, meinte sie in ihrem neuen Musikfilm im ZDF. Ein Song auf ihrem neuen Album „Rausch“ handelt sogar von dem Beginn ihrer Beziehung. Weitere Details gibt’s hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema