Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Schlager-Star Helene Fischer ein Kind erwartet, wie die BILD von einem Insider erfuhr. Und nun äußerte sich auch die 37-Jährige selbst dazu. Auf Instagram veröffentlichte Helene Fischer ein langes Statement, in dem sie allerdings nicht erfreut über ihre Schwangerschaft berichtete, sondern sehr enttäuscht darüber, dass jemand aus ihrem Umfeld die Nachricht an die Presse weiterleitete. So schrieb sie unter anderem: „Ihr wisst, dass ich mein Privatleben zum Schutz schon immer unter Verschluss gehalten habe und doch schaffen es die Medien immer wieder, darüber zu spekulieren, zu berichten, zu urteilen, fiktive Geschichten zu erfinden und Unwahrheiten zu streuen, die mich schon seit soo vielen Jahren wütend und traurig zugleich machen. Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht.“ Lieber hätten sie und ihr Partner Thomas Seitel die erfreuliche Nachricht noch länger für sich behalten, bevor sie der Öffentlichkeit davon erzählen wollten. Weiter schrieb die werdende Mutter: „Jetzt wird die Jagd auf uns wohl losgehen und deshalb bitte ich hier an dieser Stelle alle um Beachtung und Respekt vor unserer Privatsphäre.“ Wer jetzt jedoch Sorge hat, Helene Fischer könnte nach ihrem kurzen Comeback bald schon wieder untertauchen, der kann beruhigt sein, denn die geplanten Konzerte sollen definitiv stattfinden, versicherte die Sängerin. Trotz all der Enttäuschung sind Helene Fischer und ihr Freund Thomas aber überglücklich über die Schwangerschaft.

 04.10.2021, 11:13 Uhr

Helene Fischer ist schwanger und erwartet mit Thomas Seitel ihr erstes Kind. Die Sängerin äußerte sich nun via Instagram über die Schwangerschaft, die durch die BILD-Zeitung bekannt wurde. Ausgerechnet ein Vertrauter soll das Geheimnis gelüftet haben. Wie sauer sie darauf reagiert, dass die News an die Öffentlichkeit gelangte, zeigen wir im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema