Traurige Neuigkeiten aus dem Hause Williams! Robbie und seine Frau Ayda Field mussten sich von ihrem süßen Hündchen Baby verabschieden. Dies gab die Frau des „Angels“-Interpreten nun via Instagram bekannt und postete dazu dieses Foto. Dabei bezeichnete sie Baby als „mutigen Abenteurer und Meister-Kuschler“. Ayda offenbarte, dass sie und ihr Mann Robbie sich wegen ihrem Hund bereits „die Augen ausgeheult“ haben. In den Kommentaren teilten die Follower dem Promi-Paar ihr Beileid mit. So stellte ein Insta-User völlig zurecht fest: „Es tut mir so Leid, Ayda. Ich bin mir sicher, dass du und Rob ihr ein wundervolles, glückliches Leben gegeben habt.“ Jedoch gab es auch ein positives Zeichen: So postete Ayda neben dem Foto von Hund Baby ein Bild von einem Regenbogen, der während ihrer Trauer am Himmel erschien und dem Paar Kraft gab. Falls das nicht hilft, hat die Familie zum Glück ja noch weitere süße Vierbeiner um sich herum, die bei der Trauerbewältigung hoffentlich etwas helfen können.

 25.09.2019, 00:00 Uhr

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field sind in tiefer Trauer. Wie das Paar via Instagram bekanntgab, ist ihr Hund „Baby“ verstorben! In den Kommentaren bekamen sie dafür selbstverständlich viel Beileid. Mehr Kraft gab ihnen jedoch ein Zeichen aus dem Himmel. Hier erfahrt ihr die Details.

Ayda Field & Robbie Williams sind untröstlich über den frühen Tod ihrer Hündin "Baby"

In der Familie des Sängers und der Schauspielerin lebte seit einiger Zeit eine Jack-Russell-Dame namens Baby. Zu dem Hündchen gibt es jetzt leider sehr traurige Neuigkeiten, denn sie ist verstorben. Das teilte Ayda Field mit einem Bild von "Baby" auf Instagram mit. Der Jack Russell sei ein „mutiger Abenteurer und Meister-Kuschler“ gewesen und Ayda und Robbie Williams seien so traurig über den Verlust, dass sie sich schon „die Augen ausgeheult“ hätten. Allerdings sei in dieser Verzweiflung auch etwas Schönes passiert: Ein Regenbogen habe sich am Himmel gezeigt und die beiden würden Kraft aus dem Glauben schöpfen, dass das die Regenbogenbrücke für das Hündchen gewesen sei. Die Follower konnten gut nachvollziehen, was in dem Paar vorgeht. Sie erzählten ihre eigenen Geschichten vom Verlust geliebter Fellnasen und sprachen ihr Beileid aus. Ein Insta-User schrieb zum Beispiel: „Es tut mir so Leid, Ayda. Ich bin mir sicher, dass du und Rob ihr ein wundervolles, glückliches Leben gegeben habt.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ayda Field Williams (@aydafieldwilliams) am

Ayda Field versuchte mit Yoga, den Verlust ihres Hundes zu verarbeiten

Die 40-jährige Schauspielerin postete seitdem unter anderem einen kurzen Clip auf Instagram, in dem sie unbeweglich im Yoga-Handstand an einer Wand zu sehen ist. Sie habe ein Bedürfnis nach Ruhe gehabt und widme die Yoga-Praxis der verstorbenen Hündin "Baby". Außerdem nutzte die Ehefrau von Robbie Williams die Gelegenheit, um sich für die vielen lieben Nachrichten und die Anteilnahme zu bedanken. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ayda Field Williams (@aydafieldwilliams) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema