Bei „Germany's next Topmodel“ landete Lijana Kaggwa in der 15. Staffel zwar im Finale, gleichzeitig wurde sie aber auch Opfer von massivem Cybermobbing. Drohungen und Beleidigungen waren an der Tagesordnung, sie und ihre Familie brauchten zeitweise sogar Polizeischutz. Während GNTM wurde Lijana dabei vor allem als zickig und arrogant wahrgenommen, diese Persönlichkeit sei jedoch von ProSieben geschaffen worden, versuchte das Model im Anschluss immer wieder zu erklären. Nun möchte Lijana aber offenbar komplett mit ihrer Zeit in der beliebten Model-Castingshow abschließen, denn via Instagram kündigte sie nun die Beerdigung der „Generalin Oberzicke“ an. Die 24-Jährige erklärte hier: „Ich weiß, sie war der einzig wahre Fake. Aber ihre Beerdigung wird real. Dieser Teil meines Lebens ist vorbei und da man mir eine 2. Persönlichkeit verpasst hat, möchte ich genau diese falsche Persönlichkeit beerdigen.“ Nach diesem „Befreiungsschlag“ möchte Lijana nun richtig durchstarten und sich in Zukunft nicht mehr mit ihrer Zeit bei GNTM befassen. Sie wird die Show laut eigener Aussage auch nicht einmal mehr gucken. Der Schritt ist durchaus verständlich, kommt jedoch auch ein wenig überraschend: Bis vor Kurzem stellte Lijana die aktuellen Challenges von GNTM auf ihrem Instagram-Profil noch nach und ging während der Werbepausen der Show live, um mit ihren Followern darüber zu sprechen. Doch damit ist nun wohl offenbar endgültig Schluss! Lijana Kaggwa möchte das Kapitel „Germany's next Topmodel“ für sich persönlich abschließen und ihre Fans sind sicher schon gespannt, was die Zukunft für sie bereithält.

 22.03.2021, 13:21 Uhr

Ex-GNTM-Kandidatin Lijana Kaggwa sorgte via Instagram nun für einen Schock bei ihren Followern, als sie ihre eigene Beerdigung ankündigte! Damit möchte das Model jedoch lediglich mit ihrer Vergangenheit bei „Germany's next Topmodel“ abschließen. Lijana wurde in der Show vor allem als Zicke dargestellt und muss sich deshalb wohl immer noch Einiges anhören. Was genau dahintersteckt, erfahrt ihr bei uns.

Ihre "Germany's next Topmodel"-Teilnahme hatte für Lijana bittere Konsequenzen

Was genau Lijana durchgemacht hat, kann man aus ihren Erzählungen nur erahnen. Die Kandidatin der 15. Staffel "Germany's next Topmodel" polarisierte mit ihrem Verhalten bei den Zuschauern. So sehr, dass sie sich einem riesigen Shitstorm ausgesetzt sah, der auch weit in ihr Privatleben eingriff. Doch genau dieses Images ist es, welches Lijana im wahrsten Sinne des Wortes nun final begraben will und so postete sie dazu jetzt ein deutliches Statement auf Instagram. Zu einem Foto schrieb die Beauty: "Dieser Teil meines Lebens ist vorbei und da man mir eine 2. Persönlichkeit verpasst hat, möchte ich genau diese falsche Persönlichkeit beerdigen. Und damit höre ich auf mich mit der Sendung zu befassen. Ein erneuter Befreiungsschlag für mich!"

Alles auf Neuanfang? Ex-Kandidatin Lijana möchte Fans in ihre Zukunftsplanung involvieren

Nach diesem "Befreiungsschlag" ist es Lijanas Plan, "richtig durchzustarten" und dabei auch ihre Community mit einzubeziehen. So sollen ihre Anhänger unter dem Post schreiben, was sie "in Zukunft mehr sehen" möchten. Dazu nannte sie die Beispiele: "Modeltipps, Ernährung, Tanzen .. die Liste ist lang. Was wünschst du dir von mir?" Eine Frage auf die Fans von Lijana allem Anschein nach auch schnell eine Antwort gefunden haben. "Dein Leben als Model und dass du weiterhin Blicke hinter den Kulissen teilst vom Modeln, Tanzen etc.", äußerte sich einer dazu. Ein anderer kommentierte: "Ernährung und Tagesablauf." Wie viele Wünsche Lijana am Ende wohl wahr machen kann? Es bleibt spannend!

→ Wie weit das Mobbing im Falle von Lijana tatsächlich ging, das erfahrt ihr mit einem Klick ins unten stehende Video. 

Das Drama um die aktuelle „Germany's next Topmodel“-Kandidatin Lijana geht immer weiter. Die Finalistin erhält schon seit Wochen zahlreiche Hass-Nachrichten in den sozialen Medien. Einige Zuschauer feinden sie für ihre Aktionen und Ansangen gegenüber den anderen Mädchen an, doch dabei wurden mittlerweile einige Grenzen überschritten: „Ich bekomme Morddrohungen, wurde auf der Straße bespuckt, mein Auto zugemüllt, mein Hund sollte vergiftet werden“, offenbarte Lijana so jetzt gegenüber „Bild“. Dafür bekommt das angehende Model jetzt sogar Polizeischutz! Die Beamten fahren demnach bis zu „zehnmal pro Tag“ vor dem Haus ihrer Eltern Streife. Lijana berichtet so auch von einem besonders verängstigenden Erlebnis: „Einer auf der Straße, der mich angespuckt hat, hat gesagt: 'Drei Millionen wollen deinen Tod. Ich kann das jetzt machen.'“ Selbstverständlich belasten diese Vorfälle Lijana auch bezüglich des anstehenden GNTM-Finales am Donnerstag. „Die Angst ist mein ständiger Begleiter. Vorher war mein Ziel, das Finale zu gewinnen. Jetzt möchte ich es nur hinter mich bringen“, stellte die 24-Jährige klar. Wie Lijana jetzt auch in ihrer Instagram-Story offenbarte, bricht sie bei den Proben aktuell noch in Tränen aus. Aufgeben ist für sie jedoch keine Option: O-Ton: „Ich möchte einfach, dass die Hater sehen, dass ich mich nicht unterkriegen lasse. Und ich hab irgendwie das Gefühl, wenn ich jetzt aufgeben würde, dann hätten sie gewonnen.“

Das könnte dich auch interessieren: