Beim CSD in Berlin: So feierten und demonstrierten Elena Carrière und die „Princess Charming”-Girls
 26.07.2021, 13:21 Uhr

Zum Christopher Street Day versammelten sich am vergangenen Wochenende zehntausende Menschen. Unter die Demonstrierenden und Feiernden mischten sich auch bekannte TV-Gesichter, wie die einstige GNTM-Kandidatin Elena Carrière und „Princess Charming” Irina Schlauch mit ihren Girls. Hier erfahrt ihr mehr dazu!

„Princess Charming” Irina und ihre Girls beim CSD in Berlin

Auf den Straßen Berlins leuchteten am Wochenende überall die Farben des Regenbogens: Zum Demozug anlässlich des Christopher Street Day kamen Zehntausende in die Hauptstadt. Unter dem Motto „Save our community – Save our pride” demonstrierten die Teilnehmer für die Rechte der LGBTQI+-Community. Wegen der Coronavirus-Pandemie fand das Event mit entsprechenden Sicherheitsauflagen statt und sollte mehr Protestzug als Party werden. Gute Laune und ausgelassene Feierstimmung gab es trotzdem, wie unter anderem in den Instagram-Storys der „Princess Charming”-Girls zu sehen war. Lou, Miri, Bine und „Princess” Irina zeigten auf den Clips fröhliche Tanzeinlagen im Demozug und schossen ein Gruppenfoto zur Erinnerung.

Einem Bericht von „Promiflash” zufolge kam es sogar zu einem kleinen Crossover der Datingformate, denn Irina und Co. trafen auf ehemalige Teilnehmer von „Prince Charming”.

Mit Knutschfoto: Eindrücke vom CSD von GNTM-Star Elena Carrière

Die einstige GNTM-Zweitplatzierte Elena Carrière postete ebenfalls Eindrücke vom Christopher Street Day, den sie offenbar mit Freundinnen besucht hatte. In der Caption ist zu lesen: „Liebe ist Liebe. Akzeptanz und Toleranz über alle Urteile.” Auf einem der Fotos tauscht die 24-Jährige mit einer blonden Beauty einen innigen Kuss.

Einen Tag später ging es für Elena bereits zur nächsten Veranstaltung für ein anderes wichtiges Thema, wie sie in ihrer Instagram-Story verriet. Sie nahm an einem „Fridays for Future”-Creator-Event teil, bei dem sie mit anderen Influencern, unter anderem auch Stefanie Giesinger, Videos rund um den Klimawandel und die im September anstehende Bundestagswahl produzierte.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema