Influencerin Cathy Hummels: DAS wurde an ihrem Badewannen-Selfie kritisiert
 23.04.2021, 13:20 Uhr

Ob Moderatorin und Influencerin Cathy Hummels mit dieser Reaktion gerechnet hat? Auf Instagram nahm sie ihre Follower mit in die Badewanne. Mit dem Einblick in ihren entspannenden Badespaß konnte Cathy es aber einigen Fans nicht recht machen. Was kritisiert wurde und wie andere Anhänger ihr zur Seite sprangen, erfahrt ihr hier!

Cathy Hummels genießt Auszeit in der Badewanne: Schnippische Kommentare inbegriffen

Mit einem neuen Instagram-Post wollte Cathy Hummels offenbar lediglich zeigen, dass sie einen schönen Tag verbringt und sich im Zuge dessen eine kleine Auszeit in der Badewanne gegönnt hat. Auf dem Selfie sitzt die Mama des kleinen Ludwig in einer Wolke aus Schaum. Die Erklärung dazu in der Caption: "Spliss Splash I am taking a Bath – was für ein schöner Tag heute! Erst hab ich eine tolle Kampagne produziert, dann kam Coco zu Ludwig und mir. Sie übernachtet heute." Labrador Coco ist der Hund von Cathy und Mats Hummels, den die Familie in andere Hände geben musste, weil Ludwig eine Allergie entwickelte. Für Kritik an dem Badewannen-Selfie sorgte aber nicht der Inhalt des Posts, sondern ausgerechnet Cathys Styling. So fragte ein Instagram-Nutzer: "Gehst du immer mit Schmuck und Schminke baden?" Ein anderer Kommentator ergänzte: "Ja, und mit Handy", und versah die Anmerkung mit einem Emoji, das sich an den Kopf fasst.

"Wo ist das Problem?": Fans springen Cathy Hummels zur Seite

Von der Kritik wollte einige andere Fans aber offensichtlich nichts wissen und verteidigten das Badewannen-Selfie. So kommentierte jemand: "Wo ist das Problem dabei? Man kann sich ja wohl auch in der Wanne waschen." Und selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, ist das Styling von Cathy Hummels in der Badewanne immer noch ihre Sache, will wohl dieser User betonen, der schrieb: "Also ich gehe mit Schmuck und Schminke baden. Wieso sollte ich das nicht tun, ist eher die Frage?" Damit sollte den Kritikern in diesem speziellen Fall eigentlich der Wind aus den Segeln genommen worden sein!

➨ Ein weiteres Thema, das Cathy Hummels immer wieder begegnet, sind ungefragte Meinungen über ihren Körper und ihr Gewicht. Wie sie darauf reagierte, erfahrt ihr nach einem Klick auf das unten stehende Video!

Cathy Hummels hat sich in letzter Zeit viel mit Kommentaren über ihre Figur herumärgern müssen. Via Instagram ließen sich viele Follower über ihr Gewicht aus und konfrontierten die schöne Moderatorin mit Magersuchts-Vorwürfen. Nun scheint es, als hätte die 32-Jährige mit einem neuen Post Stellung dazu bezogen. Zu einem Spiegel-Selfie schrieb sie: „Before you judge others, look in the mirror and judge yourself“, was zu deutsch bedeutet: „Bevor du über andere urteilst, sieh in den Spiegel und urteile über dich selbst.“ Zudem fügte sie hinzu: „Der Schlüssel zum Glück ist: Selbstliebe. Andere für seine eigene Unzufriedenheit verantwortlich zu machen ist oft leichter, schneller und angenehmer. Für viele wohl auch befriedigender?“. Damit scheint die Frau von Mats Hummels ihrem Ärger über die Hater im Internet Luft zu machen und ihnen mit auf den Weg zu geben, sich doch erst einmal um sich selbst zu kümmern, statt andere zu verurteilen. Die Reaktionen darauf fielen gemischt aus. „So wahr“, kommentierte beispielsweise Moderatorin Vanessa Blumhagen. Auch Nina Moghaddam pflichtete Cathy bei und schrieb „Sehr richtig.“ Doch es gab auch hier negative Reaktionen. So hieß es in einem Kommentar beispielsweise „Instagram. Der Ort, wo Mädels mit fünf Kilo Make-up, Wimpernextensions, aufgespritzter Oberlippe und gebleachten Zähnen dir erzählen, dass du dich so lieben sollst, wie du bist.“ Ob sich Cathy Hummels mit ihrer Aussage einen Gefallen getan hat?

Das könnte dich auch interessieren: