Sportbekleidung für den Alltag - x Outfitideen für Frauen und Männer
 04.07.2022, 08:57 Uhr

Sportmode hatte einst fast nur einen funktionellen Zweck. Sie war in vergangenen Zeiten nahezu ausnahmslos funktionell ausgerichtet. Der optische Aspekt spielte dabei eine untergeordnete Rolle. Doch das Konzept der Sportmode hat sich grundlegend gewandelt. 

Heutzutage muss Sport-Fashion weitaus mehr können als die Körpertemperatur mit innovativen Stoffen ideal zu halten. Oder die Beweglichkeit bei den sportlichen Aktivitäten nicht einzuschränken. Sportmode hat sich ihren Platz in der Gesellschaft mittlerweile auch im Alltagsbereich erobert. Sie ist sozusagen salonfähig geworden. Es gibt fast kaum eine gesellschaftliche Veranstaltung, in der Teile der Besucher und Teilnehmer nicht mit Markensportschuhen oder Markensportjacken auftauchen. Es sind nicht nur die Hightech-Materialien, die Träger dazu animieren, Sportswear im Alltag zu tragen. Vielmehr ist es ist der komplette Sportswear-Look, der Aufmerksamkeit unter Freunden, in der Schule oder bei Veranstaltungen erregt. Wer heute nicht in harmonisch kombinierten Hoodies mit Marken-Jogginghosen und coolen Sneakern auftaucht, ist praktisch out.

Ist Athleisure die neue Trendmode?

Seit geraumer Zeit ist in der jungen Modeszene vermehrt der Begriff Athleisure zu vernehmen. Was ist das überhaupt? Kurz gesagt: Es handelt sich dabei um einen Begriff, der aus den beiden, ebenfalls englischen Wörtern für Athletics (Sport) und Leisure (Freizeit) entstanden ist. Das bedeutet, Sportkleidung muss neben funktionellen Effekten auch Alltagstauglichkeit beweisen. Und das gleich in vielen unterschiedlichen Situationen. Nicht ganz einfach ist es allerdings sein sportliches Outfit so zusammenzustellen, dass man vom Fitnesscenter modisch gekleidet direkt die Bar besucht. Oder vom harten Workout direkt zum Shoppen geht. Damit das problemlos funktioniert, muss gut kombinierte Athleisure-Fashion her.

Diese Mode weist ganz besondere Vorzüge auf, bei denen sich Funktionalität und Style harmonisch miteinander vereinbaren. Marken-Sneaker, Leggings, Tops oder Sportjacken im Athleisure-Outfit sind vielfältig einsetzbar. Richtig kombiniert, gibt der sportliche Träger sowohl im Gym als auch im Freizeitbereich eine gute Figur ab. Der Sportmodemarke MODIVO bietet spezielle Sportbekleidung Sets für Damen. Neben colorblocked Sweatshirts von Converse können klassische Jogging-Hosen von adidas kombiniert werden.
Der von der farbenfrohen Gym-Wear inspirierte Sport-Fashion-Trend zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort aus und ist nebenbei richtig attraktiv. Also perfekt ausgelegt, um im Sportstudio und im After-Workout-Bereich die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Somit lässt sich auch leicht erklären, warum schon viele Designer und Sportler darauf aufmerksam gemacht haben, dass Sport eben mehr als nur ein Hobby ist. Für sie ist Sport vielmehr ein Ausdruck der Persönlichkeit und ein immer mehr in der Gesellschaft an Bedeutung gewinnender Lifestyle. Zwar ist Bewegung gesund, doch viele messen dem sportlichen Aspekt eine untergeordnete Bedeutung zu. Wichtiger ist: Wer in sein will, der muss gut aussehen. Medaillen und Siegerkränze helfen zwar dabei ins Rampenlicht zu rücken. Doch mit der richtigen Sportbekleidung können auch Freizeitsportler Punkte im gesellschaftlichen Bereich sammeln.

Sportbekleidung für den Alltag - x Outfitideen für Frauen und Männer

Was sind die neusten Sportbekleidungs-Looks?

Bei der Zusammenstellung von Athleisure-Looks spielen Marken eine ganz wichtige Rolle. No-Name-Produkte sind ein No-Go bei der Kombination von Spormode-Outfits. Hoodies für Herren müssen, damit sie den gewünschten Effekt erzielen, wie bei MODIVO von Labels wie: Calvin Klein, Guess, Ralph Laureen oder Columbia neben anderen stammen. Erst dann sind die Athleisure-Kreationen perfekt. Dazu gibt es einige Mode-Styles, mit denen der Aha-Effekt noch größer wird. Angesagt ist bei Damen und Herren der Layering-Stil. Dabei werden ganz einfach die passenden Sportmodeartikel lässig übereinander getragenen. Zusammengestellt wird, was der Kleiderschrank hergibt. Modisch interessant ist ebenfalls der Monochrome-Look, der jede Sportswear-Kombination eleganter wirken lässt. Ton-in-Ton kombinierte Sweat-Sets in Pastelltönen oder Looks aus der gleichen Farbengattung sorgen für einen Hauch von Eleganz. Athleisure ist aber nicht eine Kombination von modernen Fashion-Pieces. Jederzeit können auch die Klassiker wie Adiletten und andere Vintage- und Retro-Klamotten bekannter Sportmarken in das Outfit integriert werden.

Das könnte dich auch interessieren: