Instagram-Ärger für Cathy Lugner: Zeigt sie sich zu freizügig?
 01.04.2020, 14:02 Uhr

Cathy Lugner hat via Insta-Story eine Ansage gemacht. Grund dafür war der viele Hate, dem sie in ihren Kommentaren begegnete. Vielen gefallen ihre freizügigen Bilder als Mutter einer kleinen Tochter nämlich nicht. Die 30-Jährige lässt sich in ihrem Weg aber nicht beirren und teilte deshalb kräftig aus. Details gibt es hier.

Wegen freizügiger Fotos: So wird Cathy Lugner auf Instagram gehatet

Wer Cathy Lugner auf Instagram folgt, der weiß eigentlich was er oder sie bekommt: Viel nackte Haut. Die 30-Jährige ist stolz auf ihren Körper und zeigt ihn deshalb auch gerne. Während das bei ihren männlichen Abonnenten überaus gut ankommt, scheinen sich viele weibliche Follower darüber zu ärgern. Grund dafür: Cathy Lugner ist Mutter einer kleinen Tochter. Und so häufen sich unter ihren Bildern Kommentare wie: "Wenn du dir dafür nicht zu schade bist?! Wer glaubst du, springt auf solche Bilder an? Mir jedenfalls gefällst du angezogen besser. Was tut man nicht alles für ein paar Likes mehr." Ein weiteres Beispiel ist dieser Kommentar: "Oh man, hoffe deine Tochter wird nicht dumm angeredet in der Schule bei so einer freizügigen Mutter." Nachdem sich solche Aussagen häuften, hatte die 30-jährige Cathy Lugner dann auch genug.

Via Insta-Story: Cathy Lugner macht Hatern eine klare Ansage

Cathy Lugner hat sich die Hater-Kommentare eine Zeit lang gefallen lassen, doch irgendwann war es auch ihr zu viel. Und so äußerte sie sich in ihrer Insta-Story zu dem Thema und machte denen eine Ansage, die etwas gegen ihre Fotos haben. "Wenn es Menschen da draußen gibt, die mich, auf Grund dessen, dass sie mit sich selbst unzufrieden sind, weil sie mit einem Riesen-Arsch Zuhause vor dem Fernsehen sitzen, schlechten Sex haben oder eine beschissene Beziehung, dann kann ich dafür rein gar nichts. Ich mache hier meine Bilder. Auf die bin ich sehr stolz, weil ich auch sehr viel dafür trainiere und viel Sport mache", erklärte sie. Das bedeutet dann für die Zukunft auch: Cathy Lugner wird sich weiterhin freizügig auf Instagram zeigen.

Auch Verona Pooth zeigt sich gerne freizügig auf Instagram. Ein Problem hat damit unter anderem ihr Sohn Diego. Details gibt es im Video! 

Verona Pooth ist bekannt dafür, sich gerne mal sexy zu zeigen. Ob nun auf ihrem Instagram-Profil oder auch auf den verschiedensten Events. Zuletzt begleitete die 50-Jährige ihren Sohn Diego nach Mailand. Der 15-Jährige wurde nämlich höchstpersönlich von Designer Philipp Plein zu seiner Modenschau im Rahmen der Fashion Week eingeladen. Gegenüber „RTL“ erzählte Verona dann wiederrum, dass sie ihrem Sohn oft sehr peinlich ist. „Wenn etwas, sage ich mal, ein bisschen hot aussieht, dann hat er nämlich immer ein Problem. ‚Mach die Jacke zu! Hast du gesehen? Der hat geguckt? So läuft man nicht rum!’ Mein Mann ist genauso. Und jetzt fängt der Kleine an“, verriet die schöne Moderatorin. Ihr Leben ist also alles andere als einfach, wie Verona noch eingestehen musste. Andererseits: Solange sich Frau Pooth wohl fühlt, soll sie sich doch kleiden wie sie mag. Denn auch mit schon 50 Jahren ist sie sexy wie eh und je und kann sich auch dementsprechend zeigen!

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema