Ein Liebesszenario zwischen Hermine Granger und Draco Malfoy? Für die meisten „Harry Potter“-Fans ist dies unvorstellbar. Die Charaktere waren in den Filmen stets verfeindet, allerdings sah es hinter den Kulissen anders aus. Wie Schauspielerin Emma Watson gegenüber „Daily Mail“ nun verriet, war sie früher sogar in ihren Co-Star Tom Felton verknallt! Im Interview erklärte sie, wie sie sich damals in Tom verliebt hat: „Ich kam in den Raum, in dem wir Unterricht hatten. Die Aufgabe bestand darin, zu zeichnen, wie man sich Gott vorstellt, und Tom hatte ein Mädchen mit einer umgedrehten Mütze auf einem Skateboard gezeichnet. Und ich weiß nicht, wie ich es sagen soll… Ich habe mich daraufhin einfach in ihn verliebt.“ Doch trotz ihrer Gefühle sei zwischen ihnen nie irgendwas passiert und nach zwei gemeinsamen Jahren am „Harry Potter“-Set war Schluss mit den Schmetterlingen im Bauch. Wie der Hollywood-Star verriet, habe Tom sie einfach stets als seine kleine Schwester gesehen, was der „Draco“-Darsteller auch selbst bestätigte: „Ich hatte schon immer eine Schwäche für Emma, und das ist bis heute so geblieben. Es gab immer so etwas wie eine Verwandtschaft.“ Auf die große Liebe zwischen den beiden hoffen „Harry Potter“-Fans aber nach wie vor und freuen sich über jedes gemeinsame Foto, das die beiden auf Social Media teilen.

 29.12.2021, 12:31 Uhr

„Hermine Granger“-Darstellerin Emma Watson verriet in einem Interview gegenüber der „Daily Mail“, dass sie sich am „Harry Potter“-Set in ihren Co-Star Tom Felton verknallt hat. Wie lange die Gefühle gehalten haben und wie die beiden damit umgegangen sind, verraten wir im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema