Deepfake mit Tom Cruise: So erobert eine Fälschung gerade TikTok
 02.03.2021, 13:37 Uhr

Ist Tom Cruise nun etwa neu auf TikTok? In Videos auf einem noch recht neuen Account spielt ein Mann die Hauptrolle, der aussieht wie Tom Cruise, klingt wie Tom Cruise und auch so lacht wie der Hollywoodstar. Aber was so täuschend echt wirkt, ist ein sogenannter Deepfake! Mehr zu dem verblüffenden TikTok-Auftritt erfahrt ihr hier!

Deepfake Tom Cruise sammelte auf TikTok bereits Millionen Views

Die Plattform TikTok ist mittlerweile auch bei vielen Stars sehr beliebt, die mit kurzen Clips dort ihre Fans erfreuen. Sollte tatsächlich auch Tom Cruise jetzt einer von ihnen sein? Die Antwort lautet nein, es handelt sich um einen Fake, aber zwei- oder auch dreimal hinschauen reicht da wohl tatsächlich nicht mehr aus! Auf dem Account von deeptomcruise sind bisher drei Videos zu sehen. Im ersten schwingt Tom Cruise auf dem Golfplatz den Schläger, im zweiten stolpert er in einen Klamottenladen und erzählt eine Anekdote. Im dritten Video präsentiert er einen Zaubertrick mit einer Münze. Das sieht alles überzeugend, wenn nicht sogar erschreckend echt aus, aber es ist nicht wirklich der 58-Jährige, der da Einblicke in sein Leben gewährt, sondern eine gut gemachte Imitation. Innerhalb weniger Tage wurden die Videos von Nutzer deeptomcruise millionenfach angesehen, über 360.000 Follower hat der Account bereits für sich gewonnen.

Der sieht ja echt aus wie Tom Cruise! Deepfakes werden immer besser

Wenn da scheinbar der Hollywoodstar in die Kamera grinst, ist das in Wirklichkeit ein Schauspieler, der die Mimik und Gestik des echten Tom Cruise imitieren kann. Software mit Gesichtserkennungsalgorithmus und künstlicher Intelligenz sorgt dafür, dass auch die Gesichtszüge passen und darin werden Deepfakes immer besser. Wie "Daily Beast" berichtet, kann man die Anzeichen für den Fake trotzdem entlarven: So wirkt der falsche Tom Cruise in den TikTok-Videos jünger und größer als das Original, seine Stimme passt außerdem nicht ganz. "The Verge" weist zusätzlich auf kleine Fehler hin, die man entdecken kann, wenn das Golfvideo langsam abgespielt wird. Unter anderem ist darin zu sehen, wie die Sonnenbrille beim Aufsetzen kurz verschwindet.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema