BTS BTS-Fans aufgepasst! Wer jetzt schon innerlich Abschied von einem Mitglied der siebenköpfigen südkoreanischen Boygroup „Bangtan Boys“, kurz BTS, genommen hat, der kann jetzt wieder aufatmen. Denn: Es wird doch keine Trennung geben. Eigentlich hätten die Jungs bald als Soldaten antreten müssen, denn in Südkorea müssen alle gesunden Männer für 1,5 Jahre zum Militär gehen, bevor sie das 28. Lebensjahr abgeschlossen haben. Und 28 Jahre alt wird bald der Älteste der BTS-Truppe. Dabei handelt es sich um Jin, der am 04. Dezember sein 28. Lebensjahr erreicht und somit spätestens Ende 2021 dem Militär beitreten und somit die Band verlassen müsste. Nun hat das südkoreanische Parlament eine Ausnahme ins Gesetz eingefügt: Personen, die „herausragende Leistungen in der Popkultur und -kunst“ erbracht haben, können den Dienst um bis zu zwei Jahre verschieben. Darüber wird sich nicht nur die Band freuen, sondern auch alle BTS-Anhänger. Schließlich feiern die Jungs einen Erfolg nach dem anderen. So auch mit ihrer neuen Single „Life Goes On“. Der Song ist der erste Nummer-eins-Hit in der 62-jährigen Geschichte der „Billboard Hot 100“, der überwiegend auf koreanisch gesungen wird.

 03.12.2020, 11:56 Uhr

Da hat Sänger Jin aber Glück gehabt, denn aufgrund einer Ausnahme im Gesetz muss er doch nicht den Wehrdienst antreten und BTS somit verlassen. Das bedeutet allerdings, dass er offenbar in zwei Jahren zum Militär muss. Aber bis dahin kann er nicht nur seinen 28. Geburtstag, sondern sicherlich auch noch weitere Erfolge mit seinen Jungs feiern.

Fans befürchteten Trennung von BTS wegen des Militärdienstes

BTS-Fans können aufatmen, denn die Mitglieder des K-Pop-Phänomens werden ihnen, zumindest für ein paar weitere Jahre, in der gewohnten Siebener-Formation erhalten bleiben. Befürchtet wurde eine Trennung der Bangtan Boys wegen des Militärdienstes, den in Südkorea fast alle gesunden Männer antreten müssen, bevor sie das 28. Lebensjahr abgeschlossen haben. Dieser Dienst für das Land dauert normalerweise 18 Monate und für das älteste Mitglied der Boygroup wäre es schon bald soweit gewesen: Jin wird am 04. Dezember 2020 seinen 28. Geburtstag feiern, spätestens Ende 2021 müsste er also zum Militär. Die anderen sechs Mitglieder von BTS würden dann in den nächsten Jahren folgen. Dank einer Änderung im Gesetz sieht die Sachlage rund um die „Dynamite”-Interpreten nun aber etwas anders aus!

Mehr Neuigkeiten über BTS gibt's hier:

Neuregelung macht's möglich: Die Bangtan Boys können den Militärdienst verschieben

Wenige Ausnahmen von der Verpflichtung zum Militärdienst gab es in Südkorea bereits. Sie betrafen bedeutende Athleten, Künstler und Musiker, die erste Plätze in internationalen Wettbewerben errungen haben, aber keine Popstars. Das hat sich dank einer Neuregelung im Gesetz nun geändert. Demnach können Personen, die „herausragende Leistungen in der Popkultur und -kunst“ erbracht haben, ihren Dienst um bis zu zwei Jahre verschieben. Das gibt den Jungs von BTS also mehr Zeit für weitere gemeinsame Hits, Tourneen und Charterfolge!

Gerade erst landete die K-Pop-Boygroup einen weiteren Erfolg in den US-Charts mit ihrer neuen Single „Life Goes On”. Der Track ist laut „Billboard” der erste Nummer-Eins-Hit in der Geschichte der US-Charts, der überwiegend auf koreanisch gesungen wird.

Das könnte dich auch interessieren: