Olivia Rodrigo Olivia Rodrigo machte Anfang des Jahres mit dem Song „driver’s license“ von sich reden. Obwohl der große Sturm abgeflaut ist, gibt es noch immer Neues darüber zu berichten. Zum einen konnte die 18-Jährige einen neuen Rekord knacken. „driver’s license“ wurde auf Spotify nämlich inzwischen eine Milliarde Mal aufgerufen und hat diesen Meilenstein innerhalb von nur etwas mehr als sieben Monaten erreicht. Wie „Pop Crave“ berichtet, ist das zuvor keiner anderen Single gelungen. Da kann sich Olivia Rodrigo gut und gerne mal selbst auf die Schulter klopfen! Wer sich zudem zurückerinnert: Der Song sorgte auch für eine brodelnde Gerüchteküche, da viele glaubten, er handelt von Joshua Bassett, ihrem „High School Musical: Das Musical: Die Serie“-Co-Star, sowie von Sabrina Carpenter. Das Trio hat sich bereits mehrfach zu dem Thema geäußert, doch Olivia Rodrigo selbst kam in einem neuen Interview mit „Variety“ nicht erneut umhin, Stellung dazu zu beziehen. Und so verriet sie: „Ich habe es veröffentlicht, ohne zu wissen, dass es so eine Reaktion darauf geben würde, was schließlich sehr komisch für mich war. Ich erinnere mich daran, dass jeder so weird und spekulativ von Dingen sprach, von denen er keine Ahnung hat.“ Zudem fügte die Musikerin hinzu, dass sie wegen einem Mann keine Frau öffentlich haten würde und es dumm findet. Eine klare Absage also, was die Gerüchte rund um „driver’s license“ angeht. Dann kann das Ganze mit dem neuen Rekord also auch final zu den Akten gelegt werden!

 12.08.2021, 14:13 Uhr

Zum vermutlich letzten Mal äußerte sich Olivia Rodrigo jetzt zu den Gerüchten um ihren Song „driver’s license“ und verriet, warum er nicht von Joshua Bassett und Sabrina Carpenter handelt. Zudem knackte sie mit dem Hit einen weiteren Rekord auf Spotify. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: