Die Corona-Pandemie hat uns alle vor Herausforderungen gestellt. Doch ganz besonders schwer ist die aktuelle Situation für die, die Andere in Not unterstützten. So auch für Tierschutzeinrichtungen in ganz Deutschland. Durch ausfallende Veranstaltungen, fehlende Spenden und strenge Hygienemaßnahmen ist ein großes Loch in den Kassen vieler Vereine entstanden. Und dennoch geben die Tierschützer alles dafür, um ihre tierischen „Notfelle“ zu versorgen. Doch sie sind auf Unterstützung angewiesen. Wer helfen will, der kann es machen wie Jana Ina und Giovanni Zarrella. Das Paar unterstützt die Initiative „Tierisch engagiert“ von Fressnapf. „Also, ‚Tierisch engagiert‘ ist wirklich eine ganz, ganz besondere und tolle Sache, vor allem aber in der jetzigen Zeit, weil die Tierschutzorganisationen vor allem jetzt den Support brauchen. Sie können in der jetzigen Zeit nicht die Aktionen durchführen, die sie durchgeführt hätten in den letzten Monaten dieser Pandemie. Die Menschen drumherum sind auch sehr, sehr stark mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, was man total nachvollziehen kann. Dadurch wird auch der Tierschutz ein bisschen ver-nachlässigt.“ Mit „Tierisch engagiert“ kann jeder schon mithilfe einer kleinen Spenden zum Retter werden und dem Tierschutz unter die Arme greifen. Und nicht nur das:. Um die besondere Arbeit der Tierschutzeinrichtungen zu unterstützten, verleiht das Unter-nehmen den „Goldenen Fressnapf“. Eine Auszeichnung inklusive Preisgeld, über deren Vergabe unter anderem Jana Ina höchstpersönlich bestimmtentscheidet: „Ich kann jetzt schon sagen: Ich bin mir sicher, das wird sehr schwer sein, so einen Sieger da rauszupicken. Weil im Endeffekt jeder, der sich die Zeit dafür aktiv nimmt, ist schon ein Gewinner. Aber wir werden bestimmt die Richtigen finden und sie auch mit dem ‚Goldenen Fressnapf‘ belohnen.“ Wer wohl den Sieg am Ende mit nach Hause nimmt? Das entscheidet sich in der Jurysitzung, die am 30. Juni 2021 stattfindet. Und bis dahin kann sicherlich noch Vieles bewirkt werden – mithilfe von „Tierisch engagiert“ und den prominenten Botschaftern Jana Ina und Giovanni Zarrella.

 11.06.2021, 15:20 Uhr

Gerade in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist der Tierschutz auf jede Hilfe angewiesen: Spenden bleiben aus, Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Das wissen auch die stolzen Hunde-Eltern Jana Ina und Giovanni Zarrella, die sich zusammen mit „Fressnapf“ für die Aktion „Tierisch engagiert“ einsetzen. Wie auch ihr Fellnasen in Not unterstützen könnt und worum es genau geht, verraten wir hier.

Prominente Unterstützung: Giovanni und Jana Ina Zarrella sind "Tierisch engagiert"

Bereits seit über einem Jahr hält die Coronavirus-Pandemie die Welt fest im Griff. Vieles musste in dieser Zeit zurückgestellt werden: Veranstaltungen und Zusammentreffen fielen aus, einige Menschen kämpften zudem mit finanziellen Engpässen. Eine Situation, die sich auch auf den Tierschutz ausgewirkt hat. So konnten hier natürlich ebenso keine Events stattfinden und die Spendeneinnahmen gingen zurück. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten macht sich "Fressnapf" mit der eigenen Initiative "Tierisch engagiert" auch dieses Jahr wieder für "Notfelle" stark. Prominente Unterstützung bekommen sie dabei von Giovanni und Jana Ina Zarrella."Also, 'Tierisch engagiert' ist wirklich eine ganz, ganz besondere und tolle Sache, vor allem aber in der jetzigen Zeit, weil die Tierschutzorganisationen vor allem jetzt den Support brauchen", erklärte Ex-Bro'Sis-Mitglied Giovanni dazu gegenüber "it's in TV" und erläuterte weiter: "Sie können in der jetzigen Zeit nicht die Aktionen durchführen, die sie durchgeführt hätten in den letzten Monaten dieser Pandemie. Die Menschen drumherum sind auch sehr, sehr stark mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, was man total nachvollziehen kann. Dadurch wird auch der Tierschutz ein bisschen vernachlässigt."

Mit Jana Ina Zarrella in der Jury: Wer gewinnt den "Goldenen Fressnapf 2021"?

Mithilfe der Zarrellas und "Tierisch engagiert" wird der Fokus jedoch wieder auf jene gerichtet, die ebenfalls Hilfe benötigen. Wer sich besonders für Vierbeiner, Federfreunde & Co. einsetzt, der wird von "Fressnapf" sogar ausgezeichnet! Mit dem "Goldenen Fressnapf", einem dotierten Preis, wird die wichtige Mühe honoriert! Wer den Award mit nach Hause nimmt, darüber entscheidet unter anderem auch Jana Ina, die in der Jury vertreten ist. "Ich kann jetzt schon sagen: Ich bin mir sicher, das wird sehr schwer sein, so einen Sieger da rauszupicken. Weil im Endeffekt jeder, der sich die Zeit dafür aktiv nimmt, ist schon ein Gewinner. Aber wir werden bestimmt die Richtigen finden und sie auch mit dem 'Goldenen Fressnapf' belohnen", schilderte die stolze Hundemama der kleinen Cici das große Vorhaben.

Wer nun jedoch erstmal einer Tierschutzorganisation eine Spende zukommen lassen möchte oder beschließt, selbst aktiv zu werden, der dürfte auf der Seite von "Tierisch engagiert" mit Sicherheit fündig werden. 

Das könnte dich auch interessieren: