Jennifer Lawrences wohl liebste Rolle ist die der werdenden Braut. Schon seit Februar ist bekannt, dass die Schauspielerin und ihr Liebster Cooke Maroney bald heiraten wollen. Nach der Verlobungsparty laufen die Vorbereitungen bei der 28-Jährigen auf Hochtouren. In einem Podcast verriet die „Tribute von Panem“-Darstellerin nun, dass sie ihr Traumkleid sogar schon im Schrank hat: „Ich sah ein Kleid, das mir gefiel und sagte: ‚Das ist das Kleid‘. Ich sah einen Veranstaltungsort und dachte mir: ‚Cool, wir haben die Location‘.“ Das ist doch schon mal die halbe Miete, oder? Und wie läuft es mit ihrem Ehemann in spe? J.Law schwärmte in den höchsten Tönen von ihrem Verlobten: „Er ist der tollste Mensch, dem ich je begegnet bin, also fühle ich mich sehr geehrt, bald eine Maroney zu werden.“ Wie süß! Jennifer Lawrence schwebt also ganz klar auf Wolke sieben. Doch eines wollte die sympathische Schauspielerin nicht preisgeben: Den Termin für den großen Tag! Wir müssen uns also noch ein bisschen gedulden, bis wir Jen ganz in Weiß vor den Altar treten sehen. Nicht nach Plan verlief übrigens der Junggesellinnenabschied: Ursprünglich wollte Jennifer diesen gar nicht feiern. Nachdem sie sich kurzfristig doch dafür entschied, hatten viele ihrer Freundinnen keine Zeit mehr, was sie sogar zum Weinen brachte. „Ich sagte: ‚Ich weiß nicht einmal, warum ich weine, ich wusste ja nicht, dass ich eine Bachelorette-Party wollte. Ich fühle mich erbärmlich.‘“ Oh je, die Nerven der sonst so coolen Oscar-Preisträgerin scheinen wegen der Hochzeitsplanungen echt blank zu liegen!

 14.06.2019, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence ist eigentlich überglücklich, bald ihren Liebsten Cooke Maroney zu heiraten. Doch die Hochzeitsplanungen brachten die „Tribute von Panem“-Darstellerin nun vorab zum Heulen. Was das war und wie J.Law in den höchsten Tönen von ihrem Verlobten sprach, erfahrt ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren: