Glitzer, funkeln oder super mondän. Die Arrivals bei den 90. Oscars sind nicht – wie manch einer vielleicht erwartet hat – im Zeichen der #metoo-Bewegung ganz in schwarz gehalten. Nein, Hollywoods Frauen zeigen sich nach den „Golden Globes“ in ihren schillerndsten und schönsten Farben. Salma Hayek führte dabei wohl die Liste der auffälligsten Kleider an. Das fliederfarbene Dress mit Schulterketten und einer ordentlichen Ladung Pailetten des Luxus-Labels Gucci zog definitiv die Blicke auf sich. In Sachen Glitzer standen Jennifer Lawrence und „Wonder Woman“ Gal Gadot Salma aber in Nichts nach. JLaw mit Meerjungfrauen-Schnitt, Gal im Charleston-Stil. Während sich manche Stars wohl sträuben würden eine Robe zweimal zu tragen, erschien Rita Moreno in ihrer Oscar-Robe von 1962 in welcher sie den Goldjungen damals für ihre Rolle in „West Side Story“ auch entgegennahm. Einfach toll! Gäbe es einen Oscar für den krassesten Ausschnitt für Bein wie Brust, würde ihn vermutlich diese Dame hier mit nach Hause nehmen: Schauspielerin Blanca Blanco erschien in diesem rotweißen Fummel. Und Emma Stone? Die glänzte in einem „Louis Vuitton“-Blazer, der ihr dank eines knallpinken Schleifchens einen echten Wow-Ausschnitt zauberte. Apropos Anzug: Hollywoods Männerwelt schien’s dieses Jahr verlockend kuschelig und gleichzeitig elegant angehen lassen zu wollen. Matthew McConaugeh, Ansel Elgort sowie Armie Hammer setzten allesamt auf – ja, Samt. Wer genau hinschaut, der wird auf dem ein- oder anderen Kleidungsstück übrigens einen „Time’s Up“-Anstecker entdeckt haben. Und? Wie würden Sie entscheiden, wenn Sie sagen müssten „Der Mode-Oscar geht an…“

 05.03.2018, 00:00 Uhr

Die eine erschien mit Mega-Beinschlitz, die andere im schlichten aber sexy Blazer. Bei den diesjährigen „Oscars“ ließen die Stars wieder verschiedene Farben, Schnitte und Designer für sich sprechen. Wer in Gucci und Louis Vuitton geglänzt hat, das verraten wir Euch in unserem Video.

Das könnte dich auch interessieren: