Nie wieder Make-up für Jennifer Lawrence? Die Schauspielerin hat genug von Stunden andauernden Schmink-Sessions am Set. Bei der Premiere von "X-Men: Dark Phoenix" erklärte die 28-Jährige gegenüber "Entertainment Tonight": "Ich werde nie mehr blau sein. Ich glaube noch nicht mal, dass ich je alterndes Make-Up für Rollen tragen würde. Nichts, hört auf, mir das Gesicht anzumalen." Jen machte sogar einen Deal vor den Dreharbeiten, dass sie so wenig wie möglich blau sein wird im neuen "X-Men"-Streifen. Auch über das Ende ihrer Figur "Mystique" in dem Mutantenfilm sprach die Oscar-Preisträgerin. Sophie Turner, die Darstellerin von "Dark Phoenix", ermöglichte demnach ein Ende, mit dem J.Law glücklich ist. Glücklich ist die "Tribute von Panem"-Darstellerin auch privat. Bald schon will sie den Kunsthändler Cooke Maroney heiraten. Über ihren Verlobten und die anstehende Hochzeit verriet Jennifer Lawrence: "Er ist einfach die beste Person, die ich je in meinem Leben getroffen habe. Es war eine sehr einfache Entscheidung." Von ihrem Liebsten fehlte auf dem roten Teppich der "X-Men: Dark Phoenix"-Premiere jedoch jede Spur. Ob er schon die Hochzeit plant? Wer weiß! Jetzt freuen wir uns erstmal darauf, Jennifer Lawrence ein letztes Mal in die Rolle der Mystique in "X-Men" schlüpfen zu sehen. Der Film startet am 6. Juni in unseren Kinos.

 05.06.2019, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence hat die Nase voll von zu viel Make-Up. Die Schauspielerin ist bald im neuen "X-Men: Dark Phoenix" zu sehen. Doch ihre Verkörperung der Mystique war die letzte und darüber ist sie auch froh! Erfahrt außerdem, wieso J.Laws Verlobter Cooke Maroney genau der Richtige für die "Tribute von Panem"-Darstellerin ist.

Das könnte dich auch interessieren: