21.02.2017, 00:00 Uhr

Die Serie „jerks.“ war bislang nur „Maxdome“-Kunden vorbehalten. Doch nun bringt ProSieben die Serie mit Fahri Yardim und Christian Ulmen ins Fernsehen. In „jerks.“ spielen sich die beiden selbst. Und wie bei so vielen Ulmen-Projekten ist auch hier fremdschämen angesagt. Im Interview verriet uns Christian Ulmen einiges über das Improvisieren.

Das könnte dich auch interessieren: