Romantische News von „Bachelorette“ Jessica Paszka: Sie möchte heiraten!
 26.09.2018, 16:38 Uhr

Um die große Liebe zu finden, stürzte sich Jessica Paszka 2017 ins Abenteuer "Bachelorette". Jetzt, eine bittere Trennung und ein knappes Jahr später, hält sie für ihre Fans eine schöne Überraschung bereit. Sie möchte heiraten!

Die „Bachelorette“ im Brautkleid-Paradies

Eine Braut-Modenschau schafft es, den Traum nahezu jeder Frau in Stoff und Tüll zu verpacken. Erst kürzlich stellte Designerin Asli Kongel ihre neue Brautkleid-Kreation in Frankfurt am Main vor, wo sie demnächst auch ihre erste deutsche Boutique eröffnen wird. Auch Jessica Paszka war vor Ort in der Villa Rothschild und kam ins Schwärmen. In ihren Insta-Stories hält die Beauty die Präsentation der traumhaft schönen Hochzeitskleider fest und schreibt: „Wenn der Mann fürs Leben da ist.“ Und weiter: „Irgendwann sag ich auch Ja ich will.“ Klingt ganz so, als sei Jessica „der Mann fürs Leben“ und somit für eine Heirat noch nicht über den Weg gelaufen. Dabei wurden doch erst vor Kurzem Gerüchte um eine Beziehung mit dem sechs Jahre jüngeren Fußballer Ajdin Hrustic laut. 

Ein Herzchen und Küsse: Jessica Paszka und der Kicker schicken sich eindeutige Botschaften

Auf Instagram kommentierte die ehemalige Frau an David Friedrichs Seite ein Foto des Kickers mit gefalteten Händen und einem Herzchen. Er wiederum antwortete mit Kuss-Emojis. Jessicas neueste Äußerung klingt jedoch nicht danach, als würde sie derzeit auf Wolke sieben schweben. Eines ist jedoch eigenartig: Auch unter Ajdins neuem Foto, welches er erst vor einem Tag postete, kommentierte die „Bachelorette“ unter anderem einen Kuss-Emoji. Vielleicht möchte Jessica ihre neue Liebe nach all dem öffentlichen Beziehung-Trubel mit „Bachelorette“-Gewinner David Friedrich erst einmal für sich behalten. Obwohl Ex-Freund David während seiner Zeit beim RTL-Dschungelcamp kaum ein Wort über Jessica verloren hat, spricht sein Schweigen Bände.

Ex-Freund David Friedrich erklärt: „Ich könnte ein Buch über die Trennung schreiben.“

Erst im September gab der „Eskimo Callboy“-Drummer das Liebes-Aus mit Jessica Paszka bekannt. Hintergründe über die Trennung haben weder David noch Jessica verraten. Jedoch klingen die Andeutungen nicht ganz undramatisch. „Ich könnte ein Buch über die Trennung schreiben. Es ist einfach so viel passiert und es gibt viele Dinge, die man noch ausplaudern könnte. Aber das würde nur unnötige Schlagzeilen geben. Warum sollte man Interna ausplaudern und eine andere Person bloßstellen?“, sagte David Friedrich im Gespräch mit „Focus Online“. Eine sehr erwachsene Einstellung, wäre der RTL-Dschungel doch die perfekte Gelegenheit gewesen, viele Menschen zu erreichen und sie von seinen Ansichten zu überzeugen. Im selben Atemzug gesteht David aber auch, dass ihn die Trennung mitgenommen habe. Seine Gefühle für die „Bachelorette“ schienen also echt gewesen zu sein. Ob Jessica bei „Let’s Dance“ genau so schweigen wird, wie David zuletzt bei RTL, bleibt abzuwarten. Ein Happy-End ist beiden TV-Kandidaten auf alle Fälle zu wünschen. Denn was zählt ist, dass sowohl David als auch Jessy trotz bitterer Trennung nicht den Glauben an die wahre Liebe verloren haben. Wir sind schon gespannt bei wem es zuerst heißt „Ja, ich will!“

Mehr über Jessica Paszka:

Bekannt wurde Jessica Paszka durch ihre Teilnahme bei der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ im Jahr 2014. Das Herz von Bachelor Christian Tews konnte sie jedoch nicht erobern. Auf der Suche nach der großen Liebe versuchte Jessica ihr Glück dann selbst als „Die Bachelorette“ 2017.  Die letzte Rose schenkte sie dem „Eskimo Callboy“-Drummer David Friedrich. Der gebürtige Duisburger gab das Beziehungs-Aus wenige Monate nach Ausstrahlung der Sendung im September 2017 bekannt. Der Drummer verpasste 2018 in der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ knapp das Finale und belegte den vierten Platz. Seine Konkurrenten waren unter anderem Kattia Vides, Tatjana Gsell, Daniele Negroni und Ansgar Brinkmann. 

Das könnte dich auch interessieren: