Peyton List ist aktuell wieder in aller Munde. Wieso? Weil der ehemalige „Jessie“-Star in der beliebten Serie „Cobra Kai“ mit von der Partie ist, die Anfang 2021 in die dritte Staffel gestartet ist. Natürlich hat die 22-Jährige deshalb auch schon das ein oder andere Interview gegeben, unter anderem auch für das Magazin „L’Officiel“. Darin war natürlich „Cobra Kai“ das Thema, doch die Schauspielerin verriet auch noch, was sie geworden wäre, wenn sie nicht vor der Kamera Karriere gemacht hätte. „Ich habe schon immer das Drehbuchschreiben als Zeitvertreib geliebt. Ich habe während der Quarantäne einen Kurs in Drehbuchschreiben genommen und mit einem Partner zusammen in meiner Freizeit geschrieben. Das Schreiben war eine tolle Form mich auszudrücken, während ich Zuhause feststeckte. Ich konnte auf diese Art etwas kreieren“, erklärte List. Müssen sich Fans deshalb etwa Sorgen machen, dass die junge Beauty bald nicht mehr als Schauspielerin arbeitet? Dazu erklärte sie: „Ich liebe es, hinter den Kulissen etwas zu erschaffen, genauso wie ich es liebe, vorne zu stehen und zu schauspielern. Das ist definitiv eines meiner Ziele.“ Peyton List dürfte in Zukunft also weiterhin als Schauspielerin arbeiten, wird sich aber offenbar auch kreativ hinter der Kamera austoben.

 05.01.2021, 16:10 Uhr

Ist Peyton List bald etwa keine Schauspielerin mehr und wechselt hinter die Kamera? Über die Quarantäne hat die 22-Jährige einen Kurs für das Drehbuchschreiben absolviert und Gefallen daran gefunden. Ob sie deshalb ihren Job als Schauspielerin aufgibt? Details bekommt ihr hier bei uns.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema