Julien Bam Julien Bam ist offenbar nicht zu bremsen! Während andere Stars eher weniger in Zeiten der Corona-Krise zu tun haben, dreht der YouTuber so richtig auf. Nun überraschte der 31-Jährige seine Fans mit einem neuen Projekt. Bald schon bekommt er eine eigene Netflix-Serie. Auf Instagram verkündete der Webvideoproduzent nun die frohe Botschaft und erklärte: „Ist mir eine Ehre mit euch zusammen zu arbeiten, Netflix. It‘s official now: Wir drehen unsere eigene Netflix Original Serie.“ Auf dem dazugehörigen Pic ist zudem eine Wunde an seiner Augenbraue zu erkennen. Ob es sich bei der Produktion um eine Action-Serie handelt? Durchaus denkbar! Doch viel hat Julien Bam noch nicht preisgegeben, er versprach aber in den Kommentaren zu seinem Post: „Weitere Infos folgen noch!“ Seine Anhänger sind derweil total neugierig und freuten sich sehr für ihr Idol. Ein Follower schrieb: „Krass!!! Hype Level over 9000 erreicht. Ich bin extrem gespannt.“ Ein anderer Fan kommentierte: „Wie krass ist das bitte?! Bin mega gespannt und wünsche dir und dem ganzen Team viel Erfolg.“ Bis Julien Bam seiner Community mehr über seine Netflix-Serie verraten darf, werden sich seine Anhänger bestimmt noch etwas gedulden müssen.

 11.11.2020, 11:59 Uhr

Julien Bam hat auf Instagram jetzt tolle Neuigkeiten verkündet. Der YouTuber dreht jetzt seine eigene Netflix-Serie. Er selbst ist total begeistert und auch seine Fans freuen sich für den einstigen „Bamschool“-Inhaber. Ihr wollt mehr erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Großes Projekt für Julien Bam: Er dreht seine eigene "Netflix Original Serie"

In seiner Karriere hat Julien Bam bereits so einige Wege beschritten: Der leidenschaftliche Breakdancer wurde YouTube-Star, hat die Tanzschule "Bamschool" eröffnet, musste diese leider wieder schließen und hat als Synchronsprecher gearbeitet. Nun dürfte ein - für seine Vita nicht unbedeutender - Eintrag hinzukommen: Er hat sich wohl mit DEM Streaming-Giganten zusammengetan und dreht gemeinsam mit ihnen eine "Netflix Original Serie".

"It's official now":Auf Instagram lässt Julien Bam die Bombe platzen

Zu einem Foto auf seinem Instagram-Account, welches reichlich Technik im Hintergrund zeigt, ließ Julien Bam nun die Bombe platzen. „Ist mir eine Ehre mit euch zusammen zu arbeiten, Netflix. It‘s official now: Wir drehen unsere eigene Netflix Original Serie", schreibt er zu dem Pic, auf welchem er eine Tasse mit dem Logo des Streaming-Dienstes in die Kamera hält. Viel ist noch nicht bekannt über dieses neue Abenteuer, allerdings versprach Julien in den Kommentaren: "Weitere Infos folgen noch!" Im Zuge einer Content Remote Show von Netflix wurde, wie "DWDL" berichtet, bereits von einer zuständigen Netflix-Managerin verraten, dass der Netz-Liebling "eine Seite offenbaren" wird, "die seine Community so nicht kennt". Fans jedenfalls zeigten sich schon jetzt begeistert von dem Vorhaben ihres Idols!

➔ Erst kürzlich sprachen wir mit Julien Bam über sein Projekt "Drachenreiter", ein Film, bei welchem er die Hauptrolle synchronisieren durfte. In diesem Zuge plauderten wir mit ihm auch über die noch fehlenden Videos auf seinem Hauptkanal. Alle Details dazu gibt's im unten stehenden Video.

Ende 2019 hat sich Julien Bam in einem längeren Video von seinem gleichnamigen YouTube-Kanal verabschiedet. Die Gründe waren vielfältig. So wurden seine Produktionen immer aufwendiger und zeitraubender, sodass die Kosten nicht mehr eingespielt werden konnten. Doch auch gesundheitlich machte sich die viele Arbeit langsam bemerkbar. Drei Videos kündigte er aber noch an, auf die Fans schon seit längerem warten. Währenddessen widmete sich der 31-Jährige anderen Projekten, wie unter anderem der Arbeit als Synchronsprecher. Sein neuer Film „Drachenreiter“ erscheint schon am 15. Oktober 2020 in den Kinos. Im Interview zum Film wollte „it’s in TV“ von Ju wissen, wann die offenen Clips denn nun erscheinen werden. Ab 08:06: „Die werden auf jeden Fall noch gemacht. Momentan haben wir noch ein riesiges Projekt, worüber ich nicht reden darf, was auf jeden Fall noch vorher fertig gemacht wird. Und wenn das fertig geworden ist, dann habe ich auch noch mal ein ganz anderes Mindset für die letzten drei Hauptvideos. Im Sinne von, dass die eine Million Mal besser werden. Das ist auf jeden Fall der Anspruch.“ Die Erwartungen für den krönenden Abschluss seines YouTube-Kanals dürften dementsprechend immens sein. Doch bis es soweit ist, freuen wir uns auf das angekündigte, mysteriöse Projekt und natürlich auf seine Stimme in dem Film „Drachenreiter“, der am 15. Oktober in die deutschen Kinos kommt.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema