Nach Tumor-Schock für Jürgen Milski: Jetzt reagiert der Sänger auf Hass-Nachrichten
 24.02.2021, 13:30 Uhr

Was für ein Schock! Kurz nachdem Jürgen Milski bekannt gegeben hat, dass in seinem Unterkiefer ein Tumor entdeckt wurde, musste er sich nun mit Hater-Nachrichten rumschlagen. Wie der Schlagersänger darauf reagierte, dass ihm ein Nutzer unter anderem "Streukrebs im Gesicht" wünschte, das erfahrt ihr hier.

Trotz Hater-Nachrichten: Schlagerstar Jürgen Milski bleibt positiv

In einer Videobotschaft, die RTL vorliegt, erklärte Jürgen Milski nun, wie er mit dem Hass, den ihm der User entgegenbrachte, umgeht. Dazu erklärte er: "Eigentlich tut mir diese Person nur leid, weil diese Person steckt so voller Hass und wer so voller Hass steckt, kann eigentlich in seinem Leben nie glücklich werden." Der "Big Brother"-Star habe außerdem "hunderte von Kommentaren" bekommen, in welchen ihm gut zugesprochen wurde. Doch auch er selbst versucht offenbar weiterhin das Gute zu sehen und so verriet er weiter: "Aber ich bin nach wie vor sehr positiv eingestellt und weiß, dass das Ergebnis ein gutartiger Tumor sein wird und deswegen lasse ich mich von so einem Kommentar, der so unterirdisch ist, auch nicht meine positive Einstellung nehmen." Wahre Worte! Inzwischen wurde der Tumor operativ entfernt und wird nun untersucht.

Auch Promi-Kollegen von Jürgen Milski zeigen sich bestürzt über Netz-Hass

Die Nachrichten des Nutzers, die Milski zuvor auf seinem Instagram-Account teilte, sorgten auch bei anderen Prominenten für Bestürzung. So schrieb Mirja du Mont schlicht: "Ich bin schockiert!!!!!!" Auch Schauspielerin Janine Kunze versuchte offenbar, ihre Fassungslosigkeit in Worten festzuhalten, kommentierte unter anderem: "Was ist nur los auf dieser Welt ?! Die Menschen, die so etwas schreiben/denken/sagen, sollten sich schämen !!!" Ex-"Bachelor" Daniel Völz hingegen hingegen riet Jürgen, er solle es "mit Humor" nehmen, "wie immer".

Ein Glück, dass wir es bei Jürgen Milski bekanntermaßen ja wirklich mit einem echten Strahlemann zu tun haben, der den Netz-Hass allem Anschein nach nicht einfach auf sich kommen lässt.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema