Superstar Justin Bieber hat sehr viel Geld. Laut dem „VermögenMagazin“ hat der Sänger eine geschätzte Summe von rund 260 Millionen Euro angehäuft. Doch was macht der Kanadier mit dem ganzen Zaster? Natürlich investiert er in Immobilien! Mit gerade einmal 18 Jahren kaufte Biebs sich eine Villa in für 5,3 Millionen Euro. Später folgten zwei weitere Häuser in Beverly Hills. Das erste kaufte er 2019 für umgerechnet 7 Millionen Euro und das zweite Haus für stolze 23 Millionen. Der 27-Jährige hat außerdem ein großes Herz für Autos. Egal, ob Audi, Mercedes, Porsche, Ferrari oder Lamborghini: Justin Bieber wird regelmäßig in dicken Karren gesehen und hat in seinem Leben bereits mehrere hunderttausende Euros für Autos ausgegeben. Doch auch für Uhren, Ketten und anderen Schmuck gibt er viel Geld aus. Natürlich fließt auch sehr viel Kohle in seine Tattoos. Doch auch seine Eltern sollen nicht leer ausgehen: Angeblich soll Justin seinem Papa eine Zeit lang umgerechnet rund 41.000 Euro und auch seiner Mutter mehrere Tausend Euro im Monat für die Miete zur Verfügung gestellt haben. Auch in Zukunft wird der „Peaches“-Interpret genug Kohle für seinen Luxus haben. Denn mit seiner für 2022 angekündigten „Justice World Tour“ wird er sicherlich wieder ein nettes Sümmchen dazuverdienen.

 12.06.2021, 10:00 Uhr

Justin Bieber liebt Luxus! Der „Peaches“-Sänger kauft sich mit seinen Millionen auf dem Konto vor allem teure Autos, Schmuck und die ein oder andere Immobilie. Wofür der Superstar seine Kohle raushaut? Alle Infos haben wir hier.

Justin Bieber hat ein Vermögen von über 260 Millionen Euro

Justin Bieber verdient allein mit Musik, Tours und Merchandise jährlich mehrere Millionen. Laut dem „VermögenMagazin“ hat der Sänger eine geschätzte Summe von rund 260 Millionen Euro angehäuft. Mit gerade einmal 18 Jahren hatte der Sänger so viel Geld, dass er sich eine Villa für 5,3 Millionen Euro leisten konnte. Später folgten zwei weitere Immobilien in Beverly Hills. Das erste kaufte er 2019 für umgerechnet 7 Millionen Euro und das zweite Haus für stolze 23 Millionen. Mittlerweile trennte sich der „Peaches“-Interpret bereits von einigen seiner Immobilien. Darunter ist auch die erste Villa, die er mit 18 Jahren ergattert hat. Die ging laut einem Bericht von „US Weekly“ übrigens an Khloe Kardashian.

Ferrari, Lamborghini und Co.: Justin Bieber liebt Autos

Egal, ob Audi, Mercedes, Porsche, Ferrari oder Lamborghini: Justin Bieber wird regelmäßig in dicken Karren gesehen. Auch auf Instagram präsentiert der Superstar gerne seine extravaganten Autos. So zeigte er sich unter anderem mit einem schicken Sportwagen im Leoparden-Design und in einem Rolls-Royce mit futuristischem Look.

Kein Zweifel: Der 27-Jährige hat ein sehr großes Herz für fahrbare Untersätze. Biebs soll im Laufe seiner Karriere bereits mehrere hunderttausende Euros für Autos ausgegeben haben. Wieviel genau er für sein teures Hobby schon auf den Tisch legte, ist allerdings nicht bekannt. Denn meistens handelt es sich bei seinen Luxus-Autos um Custom-Cars, also personalisierte Wagen.

Justin Bieber zahlte die Miete seiner Eltern

Außer für teure Autos und Immobilien gibt Justin Bieber auch viel Geld für Schmuck und seine Tattoos aus. Doch der Musiker sorgt nicht nur für sein eigenes Wohl. Denn auch seine Eltern sollen in der Vergangenheit von seinem Vermögen profitiert haben: Angeblich soll Justins Papa eine Zeit lang umgerechnet rund 41.000 Euro und auch seine Mutter mehrere Tausend Euro im Monat für die Miete zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Auch wenn Justin Bieber ziemlich kostspielige Hobbies hat, wird es ihm in Zukunft wahrscheinlich nicht an Geld fehlen. Denn 2022 startet seine „Justice World Tour“, auf der er sicherlich wieder genug Kohle sammelt, um mehr Autos, Häuser und Co. zu kaufen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema