Justin Bieber überraschte seine Fans jetzt mit einem sehr emotionalen Instagram-Post. Hier leitete er mit den Worten ein: "Hoffe, ihr findet Zeit, um dies zu lesen. Es kommt von Herzen." Anschließend schrieb der 25-Jährige über seine schwere Zeit als Teenie-Star und wie sehr dies sein Leben veränderte. So erklärte Justin: "Meine Welt hat sich auf den Kopf gestellt. Ich wurde von einem 13-jährigen Schuljungen aus der Kleinstadt zu jemandem, den plötzlich Millionen von Menschen anpreisen und ihm sagen, dass sie ihn lieben und wie toll er ist." Der Sänger habe das damals geglaubt und war plötzlich an dem Punkt, dass er sich mit seinem Geld alles leisten konnte. "Alle haben damals alles für mich erledigt. Ich habe nie gelernt, nur ein stückweit Verantwortung zu übernehmen", stellte Superstar Justin fest und auch seine Drogenvergangenheit machte der "Sorry"-Interpret zum Thema: "Mit 19 Jahren habe ich angefangen, ziemlich harte Drogen zu nehmen und all meine Beziehungen zu missbrauchen. Ich wurde reizbar, respektlos gegenüber Frauen und zornig. […] Es hat mich Jahre gekostet, nach den Fehlentscheidungen und gescheiterten Beziehungen wieder auf die Beine zu kommen." Schon seit längerer Zeit kämpft Justin Bieber mit psychischen Problemen und Depressionen. Mit seinem Brief auf Instagram machte er auch klar, dass nach all der schlechten Zeit auch eine gute kommt und meint damit unter anderem die Hochzeit mit seiner Liebsten Hailey.

 03.09.2019, 00:00 Uhr

Sänger Justin Bieber hat jetzt in einem langen Beitrag auf Instagram über seine schweren Zeiten als Teenie-Star geschrieben. In einer emotionalen Beichte thematisiert er auch seine turbulente Drogenvergangenheit und machte dabei auf die Folgen aufmerksam. Mehr dazu gibt’s hier!

Justin Bieber rechnet in einem Instagram-Post mit seinem alten Ich ab 

Dieser Post lässt dem Sänger ganz schön tief in die Seele blicken. Justin Bieber hat auf Instagram nun einen langen, persönlichen Text veröffentlicht, in welchem er über seine schwierige Vergangenheit spricht. Selbst eingefleischten Fans dürften die Worte ihres Idols unter die Haut gehen, schildert er schonungslos wie er seinen Aufstieg vom normalen Jungen nebenan zum Weltstar erlebte – und welche schrecklichen Konsequenzen dieser Wandel mit sich brachte. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Justin Bieber (@justinbieber) am

Drogen, Wut und schlechte Beziehungen: Der „Sorry“-Interpret verrät, welche toxische Entwicklung er durchmachte

„Mit 19 Jahren habe ich angefangen, ziemlich harte Drogen zu nehmen und all meine Beziehungen zu missbrauchen“, verriet der Ehemann von Model Hailey Bieber in nur einem kleinen Abschnitt des emotionalen Texts. Weiter ließ er in seine Gefühlswelt eintauchen: „Ich wurde reizbar, respektlos gegenüber Frauen und zornig. (…) Es hat mich Jahre gekostet, nach den Fehlentscheidungen und gescheiterten Beziehungen wieder auf die Beine zu kommen.“ 

Es scheint, als könne Justin Bieber dank seiner Ehe endlich nach vorne blicken

Immer wieder wird berichtet , dass Biebs mit psychischen Problemen zu kämpfen habe. Ein Lichtblick scheint für ihn seine Liebe zu Hailey zu sein. So bezeichnete er die Ehe als „unglaubliche, verrückte neue Verantwortung“. Eine Verantwortung, die ihn offenbar in eine neue, bessere Zukunft treibt. Auch wir wünschen dem Sänger viel Kraft auf dieser Reise! 

♥ Hier kommt die Braut! Wir geben euch ein Update, wie die Vorbereitungen für die zweite Hochzeit von Justin und Hailey Bieber laufen sollen! Klickt dafür einfach das unten stehende Video ♥

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema