Justin Bieber Hängt Justin Bieber seine Musik bald an den Nagel und wird Familienvater? Der Sänger hat schon mehrfach beteuert, mit seiner Liebsten Hailey unbedingt Nachwuchs haben zu wollen. Darüber hinaus hat er als Popstar eh schon so gut wie alles erreicht. Außerdem kommt hinzu, dass der 27-Jährige vor einiger Zeit offenbart hat, an der Lyme-Borreliose erkrankt zu sein. Diese wird durch einen Zeckenbiss hervorgerufen. Die Krankheit schädigt die Nerven und kann auch Auswirkungen auf die Stimme haben. Laut Justin Bieber wurde sie bei ihm nicht schnell genug erkannt, sodass er Gerüchten zufolge nicht richtig geheilt werden konnte. Doch bevor alle Belieber nun in Panik ausbrechen, dass der „friends“-Interpret nie wieder auftritt, gibt es hier die positive Nachricht: Für 2022 hat Biebs bereits seine „Justice“-Tour angekündigt. Bislang findet die zwar nur in Nordamerika statt, doch vielleicht weitet er seine Tour noch aus - immerhin soll es eine „World Tour“ sein! Bis es soweit ist, muss sich die Lage rund um die Corona-Krise weltweit verbessert haben. Und wer weiß, vielleicht startet er nach seiner Tour endlich mit der Familienplanung? Übrigens: Wie er auf Instagram postete, konnte sich Justin jetzt auch über einen Meilenstein mit seinem Album „Justice“ freuen. Das Album wurde weltweit 5 Milliarden Mal gestreamt. Seine Fangemeinde kann also offenbar nach wie vor nicht genug von dem Kanadier bekommen!

 18.05.2021, 13:01 Uhr

Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind schon seit zwei Jahren verheiratet. Der Musiker wünscht sich auch Nachwuchs mit dem Model. Könnte das sein Karriere-Aus als Musiker bedeuten? Außerdem leidet er an der Lyme-Borreliose und genau diese Krankheit könnte einer der Gründe sein, warum Biebs künftig keine Musik mehr machen will. Erfahrt mehr darüber im Video.

Es ist kein Geheimnis, dass sich Justin Bieber Nachwuchs wünscht

Er zählt zu den größten Stars unserer Zeit und ist seinen jungen Jahren zum Trotz bereits ein alter Hase: Justin Bieber wurde im frühen Alter entdeckt und hat seitdem eine turbulente Karriere hingelegt. Inzwischen wirkt der 27-Jährige jedoch in seinem Leben angekommen und heiratete vor mehr als zwei Jahren seine Freundin, das Model Hailey Baldwin, die heute natürlich auf den Namen Hailey Bieber hört. Zu seinem perfekten Glück wünscht sich der "Holy"-Interpret allem Anschein nach jedoch noch Nachwuchs. So erklärte er bereits in der Show von Talkmasterin Ellen DeGeneres, dass sich die Anzahl seiner Babys nach seiner Liebsten richte, da es schließlich ihr Körper sei.

Gute Nachrichten für Fans: Justin Bieber wird 2022 auf "Justice"-Tour gehen

Würde sich der jetzige Zeitpunkt gut für den Start der Familienplanung und eine Auszeit eignen? Schließlich erklärte Biebs vor nicht allzu langer Zeit zudem, dass er an Lyme-Borreliose leide, einer Infektionskrankheit, die durch einen Zeckenbiss ausgelöst wird. Die Krankheit kann sich, wie die Geschichte von Sängerin Shania Twain offenbar gezeigt hat, auch auf die Stimme niederschlagen. Darum und über ein allzu baldigen Rückzug aus der Öffentlichkeit müssen sich Fans jedoch wohl nicht sorgen. Schließlich kündigte der Sänger an, 2022 auf große "Justice"-Tour gehen zu wollen. Ursprünglich sollte diese sogar schon diesen Sommer starten, musste aufgrund der Coronavirus-Pandemie jedoch verschoben werden. 

Und wann uns das Ausnahmetalent mit süßen Baby-Neuigkeiten überrascht, bleibt am Ende ohnehin ihm und seiner Ehefrau überlassen.

→ Auch mit seinem neuen Look schaffte es der Musiker, für mächtig Gesprächsstoff zu sorgen. Warum genau, das seht ihr im unten stehenden Video!

Justin Bieber Justin Bieber war schon seit Beginn seiner Karriere ein Vorbild für viele Fans in Sachen Haarstyling. Sei es seine süße Mähne mit Pony gewesen, sein raspelkurzes Haar, die hochgegeelte Frisur oder auch sein Platinblond: Der Sänger sorgte mit seinem Look stets für Aufsehen! Seit einiger Zeit trägt Biebs wieder eine andere Frisur - und zwar Dreadlocks. Doch die scheinen bei seiner Community ganz und gar nicht gut anzukommen. In den Kommentaren auf Instagram findet man viel Kritik zu dem neuen Look. Ein Follower schrieb: „Ich liebe dich, aber diese Frisur ist nichts für dich.“ Nicht nur optisch finden viele User die Haare des Sängers fraglich. Die Dreadlocks spielen auch in der Geschichte rund um die Diskriminierung von Afroamerikanern sowie verschiedenen anderen Kulturen eine Rolle. Und so ist eine regelrechte Diskussion zu den neuen Posts des Musikers gestartet. Hier geht es darum, ob seine Dreads nur ein Look sind oder er sich damit an der Frisur einer anderen Kultur bedient. So heißt es unter anderem: „Bilde dich weiter, Spinner. Er macht das, aber macht Witze darüber, Schwarze mit Kettensägen zu töten.“ Damit spielt der User auf ein Ereignis aus dem Jahr 2011 an, als Justin Bieber in einem Video einen rassistischen Witz machte. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass der 27-Jährige sich für diesen Hairstyle entscheidet. Schon 2016 sah man den Ehemann von Hailey Bieber mit diesem Look. Justin selbst meldete sich zur aktuellen Kritik bisher nicht zu Wort.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema