Shampoo ja, Hautcreme nein! Das ist offenbar die Regel von Justin und Hailey Bieber. Das Paar, das seit Ende 2018 verheiratet ist, hält sich zumindest in der Dusche an das Motto: "Was mein ist, ist auch dein!" Und so plauderte die 22-jährige Hailey jetzt gegenüber "Marie Claire" aus: "Mein Mann Justin und ich teilen tatsächlich das gleiche Shampoo in unserer Dusche. Wir teilen uns aber definitiv nicht die Hautpflege! (…) Meine Haut ist sehr empfindlich, daher bin ich kein großer Fan von Gesichtsbehandlungen mit Extraktionen, die zu hart für meine Haut sind. Ich bin für Behandlungen, die wirklich beruhigend sind." Auch wer ihre Schönheitsmuse ist, hat das hübsche Model verraten: "Als Kind schaute ich zu meiner Mutter als Schönheitsmuse auf und sie und meine Oma gaben mir Hautpflegetipps. Beide sehen jünger aus, als sie sind, und haben wirklich eine tolle Haut. Nun, mit 22, denke ich, dass weniger mehr ist, wenn es um Make-up geht. Ich mag es, ein nacktes Gesicht zu haben, anstatt einen vollen, fertig gestellten Look zu haben." Das klingt doch ziemlich bodenständig, oder?

 14.03.2019, 00:00 Uhr

Justin und Hailey Bieber sind noch immer verdammt glücklich miteinander und teilen das auch gerne mit der Öffentlichkeit. Jetzt verriet das 22-jährige Model in einem Interview, dass die beiden so eng sind, dass sie sogar ein Shampoo unter der Dusche benutzen. Doch es gibt auch Grenzen! Was Hailey niemals mit Justin teilen würde, erfahrt ihr hier.

Ein gemeinsames Shampoo? Für Hailey Bieber und ihren Justin kein Problem

Diese Liebe ist offenbar grenzenlos und macht selbst beim Thema Körperpflege nicht Halt. Im Gespräch mit „Marie Claire“ offenbarte die 22-Jährige nun, dass sie sich mit EhemannJustin Bieber das Shampoo unter der Dusche teilt. Wer jetzt aber denkt, dass das bei allen Beauty-Produkten des Traumpaares so ist – weit gefehlt! Ein No-Go gibt es für Hailey offenbar.

Das würde sie niemals mit Ehemann Justin Bieber teilen

Irgendwo hört die Liebe dann auch auf – und zwar im Fall von Justin und Hailey bei der Hautpflege. „Ich befeuchte meine Haut mit einer Creme von Dr. Barbara Sturm, die mit meinem Blut ausgearbeitet wird. Ich denke nicht, dass er sich etwas, das aus meinem Körper gemacht wurde, auftragen möchte“, verriet das Model im Interview mit dem Magazin weiter. Ähm, ja. Das wäre nachvollziehbar, oder? Hailey Bieber hat für diese im ersten Moment vielleicht etwas befremdliche Art der Hautpflege aber eine guten Grund: Sie hat laut eigenen Aussagen eine sehrempfindliche Haut.

Von diesen Frauen wurde Hailey Bieber in jungen Jahren inspiriert

In jungen Jahren wurde die US-Amerikanerin von ihrer Mutter inspiriert, bezeichnete sie im Interview sogar als „Schönheitsmuse“. Von ihr sowie ihrer Oma holte sie sich Hautpflege-Tipps. „Beide sehen jünger aus als sie sind und haben wirklich gute Haut“, erklärte Hailey. Da würden wir uns von Familie Baldwin auch glatt Ratschläge in Sachen Hautpflege einholen. Die dürften vielleicht sogar günstiger sein als Haileys Blutcreme: Laut „Well+Good“ kostet ein Glas umgerechnet etwa 1200 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: