Die Backstreet Boys feiern das Comeback des Jahres! Sechs Jahre ist es her, dass die Boyband ihr letztes Album rausbrachte. Im Januar dieses Jahres gelang es den Jungs, sich mit ihrem neuen Werk „DNA“ auf Platz zwei der deutschen Charts zu katapultieren. In einem Interview wurde „Backstreet Boys“-Mitglied Brian nun gefragt, ob eine Zusammenarbeit zwischen ihnen und Justin Timberlakes alter Boyband *NSYNC möglich wäre. Laut dem „Larger than Life“-Sänger scheinen die Mitglieder der beiden Boygroups allerdings immer noch nicht gut miteinander zurechtzukommen, denn wie Brian gegenüber „TMZ“ verriet, besteht derzeit kein Interesse ihrerseits: "Nicht im Augenblick. Ich meine, wir haben das gerade wirklich nicht nötig.“ Allerdings schloss der 44-Jährige eine Zusammenarbeit nicht komplett aus, vorausgesetzt Justin Timberlake sei dabei. Wie der Sänger weiter verriet, würde dieser Zusammenschluss zwar sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, aber die Fans würden sich definitiv darüber freuen.

 11.03.2019, 00:00 Uhr

Die Backstreet Boys feierten mit ihrem neuen Album „DNA“ ein erfolgreiches Comeback. Mitglied Brian Littrell wurde nun im Interview mit „TMZ“ gefragt, ob in Zukunft eine Zusammenarbeit mit Justin Timberlake und seiner bereits aufgelösten Band *NSYNC möglich wäre. Alle weiteren Details gibt’s hier.

Das könnte dich auch interessieren: