Das Ehe-Aus von Kanye West und Kim Kardashian scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Zahlreiche Berichte gab es bereits über eine mögliche, anstehende Scheidung und nun wird auch schon fleißig über die getrennte Zukunft des Paares spekuliert. Wie der britische „Mirror“ berichtet, wird der Rapper sogar den Kontinent wechseln, wenn die Trennung durch ist. Einer Quelle der Zeitung zufolge habe der 43-Jährige London als neuen Wohnsitz fest im Blick. Bereits bei seinem letzten Besuch im Oktober 2020 soll er sich nach möglichen Häusern umgesehen haben. Doch warum die Hauptstadt Englands? Auch dafür gibt es einen konkreten Grund. Demnach plane Kanye West seinen Chor für den Sonntagsgottesdienst auch nach Europa zu bringen und dafür halte er London für die passende Millionenstadt. Mal davon abgesehen, dass er so auch einen Abstand von den Kardashians gewinnen würde. In dem Bericht des „Mirror“ heißt es nämlich auch, dass er nichts mehr mit der Familie zu tun haben wolle. In der Vergangenheit soll er Kris Jenner bereits als Kris Jong Un bezeichnet haben, in Anspielung auf den nordkoreanischen Diktator.

 11.01.2021, 12:36 Uhr

Die mögliche Scheidung von Kim Kardashian und Kanye West ist in aller Munde und es fehlt eigentlich nur noch eine Bestätigung. Derweil gibt es bereits Berichte über das Leben danach und das zieht den Rapper offenbar nach Europa. Wohin genau? Das verraten wir hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema