Dass Tristan Thompson sie erneut betrogen haben soll, kann Khloé Kardashian offenbar immer noch nicht wirklich fassen. Die 34-Jährige hat mit ihm zusammen die kleine True, die mittlerweile zehn Monate alt ist. Innerhalb dieser Zeit hatte das Paar versucht, die Beziehung so gut es ging zu kitten, nachdem der Profi-Sportler Khloé bereits zuvor betrogen hatte. Die Seitensprünge waren kurz vor der Geburt ihrer Tochter in die Medien geraten. Doch jetzt soll es endgültig aus sein zwischen den beiden. Der Grund: Tristan soll seine Liebste mit Jordyn Woods, der besten Freundin von Khloés Schwester Kylie Jenner, betrogen haben. Ein Insider verriet jetzt dem „People“-Magazin: „Khloé ist noch immer verletzt. Sie kann es noch immer nicht glauben, dass Tristan mit Jordyn geschlafen haben soll. Alle denken, dass sie nun ohne ihn besser dran ist. Tristan kann ihr nun nicht nochmal wehtun. Dass er mit Jordyn geschlafen hat, ist der ultimative Betrug.“ Weiter heißt es, dass sie sich nach diesem Vorfall nun vor allem auf ihre Tochter konzentrieren will: „Khloé hat so viel, worauf sie sich nun freuen kann. True ist so ein wundervolles kleines Mädchen. Khloé wird sich auf True und auf ihren Job, den sie liebt, konzentrieren.“ Der Insider glaubt außerdem, dass der „Keeping Up With The Kar-dashians“-Star den Schmerz schnell überwunden haben wird, weil sie ohnehin wenig Zeit mit Tristan verbrachte. Der lebte wegen seines Berufs als NBA-Spieler in Cleveland und sie in Los Angeles.  

 25.02.2019, 00:00 Uhr

Ausgerechnet mit der besten Freundin ihrer Schwester soll Tristan Thompson Khloé Kardashian betrogen haben. Ein Insider verriet jetzt, dass das It-Girl es immer noch nicht fassen kann und Khloé sich künftig, auf ihre Tochter True konzentrieren will. Die Details gibt es hier!

Der "Keeping Up With the Kardashians"-Star hat die Nase voll von Tristan Thompson

Khloé Kardashian scheint immer noch fassungslos über den Seitensprung von NBA-Star Tristan Thompson zu sein. Wie "Hollywood Unlocked" berichtete, soll Tristan seine Liebste nur zehn Monate nach der Geburt der gemeinsamen Tochter True zum wiederholten Male betrogen haben. Für den "Keeping Up With The Kardashians“-Star ist es der zweite Fehltritt, der auf das Konto des Profi-Basketballers geht, denn bereits als Khloé im neunten Monat schwanger war, hatte Tristan sie betrogen. Den letzten Seitensprung hatte die 34-Jährige dem NBA-Spieler wegen Töchterchen True und dem Wunsch nach einer gemeinsamen Familie noch verziehen. Doch nun ist endgültig Schluss!

Nach Betrug: Khloé Kardashian konzentriert sich auf Töchterchen True

Tristan soll Khloé Kardashian dabei mit dem Model Jordyn Woods betrogen haben. Und die ist keine Unbekannte im Kardashian-Jenner-Clan, sondern die beste Freundin von Khloés Schwester Kylie Jenner. Ein Insider verriet gegenüber dem "People“-Magazin: "Khloé ist noch immer verletzt. Sie kann es noch immer nicht glauben, dass Tristan mit Jordyn geschlafen haben soll." Weiter hieß es: "Alle denken, dass sie nun ohne ihn besser dran ist. Tristan kann ihr nun nicht nochmal wehtun. Dass er mit Jordyn geschlafen hat, ist der ultimative Betrug.“ Die frisch gebackene Mutter Khloé wolle sich deshalb nun komplett auf ihre kleine Tochter konzentrieren, so die Quelle zu "People": "Khloé hat so viel, worauf sie sich nun freuen kann. True ist so ein wundervolles kleines Mädchen. Khloé wird sich auf True und auf ihren Job, den sie liebt, konzentrieren.“  

Sie stehen öffentlich hinter Khloé: Kim Kardashian und Kylie Jenner

Der Insider prognostizierte auch, dass der "Keeping Up With The Kardashians“-Star rasch über Tristan hinweg kommen werde, da die beiden als Paar ohnehin nicht viel Zeit miteinander verbracht hätten. Aufgrund seiner Karriere bei den Cleveland Cavaliers lebt NBA-Star Thompson in Ohio, während Khloé Kardashian ihren Lebensmittelpunkt mit dem Kardashian-Jenner-Clan in Los Angeles hat. Immerhin kann Khloé Kardashian während dieser schweren Zeit auf ihre Familie zählen. In ihrer Instagram-Story ätzte Schwester Kim Kardashian am Donnerstag mit dem Ständchen "Such dir einen eigenen Mann" öffentlich gegen die Betrügerin Jordyn Woods und entfolgte ihr und Tristan Thompson. Auch Kylie Jenner stellte sich hinter ihre Halbschwester und setzte ihre Ex-BFF und Mitbewohnerin kurzerhand vor die Tür. Zudem verscherbelte sie in ihrem Online-Shop einen roten Lip-Gloss namens "Jordy" zum absoluten Spottpreis. Tja, Jordyn hätte klar sein sollen, mit wem sie sich hier anlegt! 

Das könnte dich auch interessieren: