21.09.2015, 00:00 Uhr

Am atemberaubendsten sah wohl Sofia Vergara bei den Emmys dieses Jahr aus. Ihr trägerloses, goldenes Kleid mit langer Schleppe war wirklich großartig. Die 43-Jährige blieb damit ihrem „Meerjungfrauen“-Stil treu, den sie schon 2014 in Weiß trug. Viola Davis von „How To Get Away With Murder“ wir ihr Kleid von „Carmen Marc Valvo“ nie vergessen, denn darin gewann sie als erste Schwarze einen Emmy als Serien-Hauptdarstellerin. Nicht ganz so gut trafen es Claire Danes und Heidi Klum. Im sweeten „Dior“-Outfit zeigte die 15-jährige Kiernan Shipka aus „Mad Men“, dass sie eine der kommenden Modeikonen ist. Und beinah nicht erkannt worden wäre Lady Gaga. Die 29-Jährige trug ein elegantes schwarzes Kleid ihres Designers Brandon Maxwell und verzichtete auf kapriziöse ausgeflippte weitere Sachen. Das waren Styling technisch sehr unterschiedliche Emmys, die negative aber auch sehr viele positive Überraschungen bereithielten.

Das könnte dich auch interessieren: