Kristen Stewart kommt bald schon mit ihrem neuen Film „Spencer“ in die Kinos. Am 27. Januar soll der Film hierzulande starten und darin ist der einstige „Twilight“-Star als die verstorbene Prinzessin Diana zu sehen. Im Interview mit „Entertainment Weekly“ verriet die 31-Jährige über ihre Rolle: „Ich wusste es schon, bevor ich das Drehbuch gelesen hatte. Ich dachte mir: ‚Du wirst nicht nein sagen, denn wer wärst du in diesem Fall?‘ Ich hätte mich auf jeden Fall wie ein Feigling gefühlt. Vor allem, weil ich so ein Außenseiter bin.“
Warum sie so über sich denkt, erklärte Kristen ebenfalls: „Ich komme nicht aus Großbritannien, ich habe kein besonderes Interesse an der königlichen Familie. Ich war also sozusagen ein unbeschriebenes Blatt und konnte mich auf eine Weise in sie hineinversetzen, die sich tatsächlich sehr instinktiv anfühlte.“ Sechs Monate lang hat sich die Schauspielerin in ihre Rolle hineingefühlt und sie verinnerlicht und wenn es Leute gibt, die ihre Performance nicht treffend finden, kommt sie damit auch klar, wie Kristen weiter erklärte. Während ihrer Vorbereitung war sie regelrecht besessen von Lady Di und studierte stundenlang ihren Akzent, wie sie schon gegenüber der „Sun“ verriet. Sie habe sich regelrecht in sie verliebt und erzählte auch, dass sie selbst keine gute Schauspielerin ist, sondern stattdessen Teile von sich selbst zeigt und herausfand, welche Verletzlichkeiten sie mit Diana teilt.

 06.10.2021, 15:49 Uhr

„Twilight“-Star Kristen Stewart wird ab Januar 2022 in „Spencer“ als die verstorbene Prinzessin Diana zu sehen sein. Monatelang bereitete sie sich auf die Rolle vor und verriet nun, dass sie sich in Lady Di verliebt hat. Mehr dazu im Video bei uns!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema