Kylie Jenner steht schon mehr als ihr halbes Leben lang vor der Kamera und somit auch in der Öffentlichkeit. Privatsphäre kennt das Reality-Sternchen also eher nicht. Das bestätigte sie jetzt auch im Interview mit der arabischen Ausgabe des Magazins „Harper’s Bazaar“. Dabei verriet sie: „Um ehrlich zu sein, erinnere ich mich nicht daran, je Privatsphäre gehabt zu haben. Als ich neun Jahre alt war, ging unsere Show los. Ich bin damit aufgewachsen und so habe ich einen angenehmen Weg für mich gefunden. Natürlich fühlt es sich manchmal trotzdem an, als würde jemand in meine Privatsphäre eindringen. Aber ich habe gelernt, mich zurückzuziehen, wenn es nötig ist. Ich liebe meine Fans und wir haben so eine starke Beziehung. Ich liebe es, zu teilen und andere zu inspirieren und Menschen in mein Leben zu lassen. Ich glaube, ich wurde dafür geschaffen.“ Ob Stormi, die Tochter der 21-Jährigen, es genauso erleben wird? Bisher hat es zumindest ganz den Anschein.

 02.07.2019, 00:00 Uhr

Kylie Jenner hat verraten, dass sie eigentlich nie Privatsphäre hatte und somit auch nicht wirklich weiß, was das ist. Immerhin steht das Reality-Sternchen auch schon vor der Kamera, seit sie süße neun Jahre alt ist. Wird es so auch ihrer Tochter Stormi ergehen? Mehr verraten wir euch hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema