Bahnt sich da etwa eine Versöhnung an? Kylie Jenner und Travis Scott haben sich nun erstmalig nach ihrem Streit gemeinsam in der Öffentlichkeit gezeigt. Das Paar traf sich gemeinsam mit Töchterchen Stormi zum Abendessen und fuhr anschließend auch gemeinsam wieder weg. Leider beantworteten sie auf Nachfrage der „TMZ“-Reporter jedoch nicht, ob nun alles zwischen den beiden wieder geklärt sei. Zur Erinnerung: Nachdem Kylies BFF Jordyn Woods beim Fremdknutschen mit Khloés Ex Tristan Thompson erwischt wurde, machte sich auch Kylie Sorgen um ihre Beziehung mit Travis. Angeblich soll sie sogar Beweise für die Untreue des „Sicko Mode“-interpreten auf dessen Handy gefunden haben. Während die jungen Eltern sich nun zumindest wieder annähern, wird eine solche Entwicklung zwischen Kylie und ihrer nun ehemaligen besten Freundin Jordyn ausgeschlossen. So soll der Auftritt der 21-Jährigen bei Jada Pinkett Smiths „Red Table Talk“ Kylie missfallen haben, da Jordyn die Schuld für den Kuss von sich auf Tristan geschoben hatte. Wir hoffen, dass zumindest Kylie und Travis ihre Probleme klären können - allein schon für Stormi wäre das den beiden auf jeden Fall zu wünschen. Apropos Stormi: Kylie Jenner offenbarte im Gespräch mit der deutschen Ausgabe von „Interview“ jetzt, dass sie sich noch mehr Kinder wünscht. In naher Zukunft plant die jüngste Selfmade-Milliardärin aber noch keinen neuen Nachwuchs, denn erstmal muss die 21-Jährige ja die Probleme mit ihrem Travis klären.

 22.03.2019, 00:00 Uhr

Nach dem Streit zwischen Kylie Jenner und Travis Scott war nicht klar, wie schnell sich das Paar wieder versöhnen wird. Nun sah man die beiden jedoch bei einem Versöhnungsessen - gemeinsam mit Töchterchen Stormi. Hier erfahrt ihr alles zu dem Dinner.

Nach dem Drama um ihre Schwester steht die Welt von Kylie Jenner Kopf

Schon seit Wochen scheinen dunkle Wolken über dem schillernden Kardashian-Jenner-Imperium zu hängen. Nachdem sich Khloé Kardashian von Tristan Thompson getrennt hat, weil dieser mit Jordyn Woods knutschte, scheint auch Kylie Jenners Glück auf der Kippe zu stehen. Nicht nur, dass die 21-Jährige durch den Vorfall ihre beste Freundin Jordyn verloren hat. Zuletzt sah es auch danach aus, als könne ihren Freund Travis Scott dasselbe Schicksal ereilen. 

Familienausflug in Los Angeles: Haben sich Kylie Jenner und Travis Scott vertragen?

Berichten zufolge habe sie Beweise auf Tristans Handy gefunden, dass der „CAN’T SAY“-Rapper sie betrüge. Jetzt zeigte sich das Paar erstmalig nach den beunruhigenden Neuigkeiten gemeinsam in der Öffentlichkeit. Aufnahmen, die „TMZ“ vorliegen, zeigen, wie das Pärchen mit der gemeinsamen Tochter Stormi in Los Angeles unterwegs ist. Hat sich das einstige Dreamteam also ausgesöhnt? Es wäre ihnen nur zu wünschen! Bereits vor einigen Tagen erklärte ein Insider gegenüber „People“, dass Kylie – sobald Travis auf Tour ist – mit Eifersucht zu kämpfen habe. In Anbetracht des Dramas um ihre Halbschwester Khloé sollte Kylies Misstrauen wenig verwunderlich sein, oder? 

Nach Stormi: Kylie Jenner wünscht sich mehr Nachwuchs 

Nun scheinen bei Kylie Jenner und Travis Scott alle Zeichen auf Versöhnung zu stehen. Und auch im Gespräch mit der deutschen „Interview“ gestand Kylie nun, dass sie sich mehr Nachwuchs wünsche – wenn auch nicht sofort. „Ich möchte mehr Kinder aber ich habe in der nahen Zukunft keine Pläne, Kinder zu bekommen“, verriet sie hier. Ob sie damit auf die Probleme anspielt, die es vorher noch mit ihrem Travis zu klären gilt? Das weiß vermutlich nur das Paar selbst.

Das könnte dich auch interessieren: