06.03.2016, 00:00 Uhr

Vergangenen Samstag musste Lena Dunham in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo sie wegen einer geplatzten Zyste operiert wurde. Die Schauspielerin leidet schon seit geraumer Zeit an Endometriose, einer oft sehr schmerzhaften Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut. Das Management der Schauspielerin teilte am Samstag via das People Magazin mit: „Lena machte ihren persönlichen Kampf gegen Endometriose immer öffentlich. Am heutigen Morgen ist eine ihrer Eierstockzysten geplatzt. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, das nicht bekannt gegeben wird und wird dort operiert. Wir danken euch für euer Verständnis und hoffen, dass Lenas Privatsphäre respektiert wird.“ Erst im Februar äußerte sich die Schauspielerin auf ihrem Instagram Account zu ihrer Krankheit und schrieb, dass die Ärzte ihr eine Auszeit empfehlen. Wir hoffen, das es Lena schon bald wieder besser geht!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema