Lena Gercke Lena Gercke ist auch als Mutter der einjährigen Zoe immer viel unterwegs. Zurzeit ist die einstige „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin in Bukarest, wo Fotoshootings für die neue Kollektion für „LeGer von Lena Gercke“ gemacht werden. Mit dabei ist nicht nur das Model selbst, das bei der aktuellen Hitzewelle dort vor der Kamera stehen wird, sondern auch ihre Tochter ist mit von der Partie. Doch noch bevor die beiden in der rumänischen Hauptstadt ankamen, gab es ein großes Problem: Sie waren im Flugzeug gefangen! Der Grund: Am Terminal von Bukarest war ein Feuer ausgebrochen und daher durften die Passagiere den Flieger nicht verlassen, erklärte die 33-Jährige in ihrer bereits gelöschten Instagram-Story. Das Horror-Szenario zog sich einige Zeit, denn wie sie weiter berichtete, waren sie „gefühlte 100 Stunden“ eingesperrt. Mittlerweile ist Lena aber gut angekommen und kann trotz der vorangegangenen Strapazen wieder lachen. Das Shooting läuft und die Klamotten sind wunderschön, wie die Unternehmerin findet. Da haben sie und ihr Töchterchen nochmal Glück gehabt und sind mit einem Schrecken davongekommen.

 03.08.2021, 13:31 Uhr

Was für ein Horror! GNTM-Siegerin Lena Gercke war für ihre Modelinie „LeGer by Lena Gercke“ mit ihrer Tochter Zoe unterwegs nach Bukarest, als die beiden im Flugzeug eingesperrt wurden. Was der Grund war und wie die Geschichte ausging? Das und mehr erfahrt ihr hier bei uns. 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema