Lena Meyer Landrut ist Millionen Wert! – Die Sängerin machte den roten Teppich der Filmfestspiele von Cannes unsicher. Obwohl die 26-Jährige in ihrem schönen schwarzen Kleid begeisterte, war vor allem eines an ihrem Look ganz besonders und zwar besonders teuer. Lena trug nämlich geliehenen Schmuck aus dem Hause Cartier und der funkelte nicht nur schön, sondern war auch dementsprechend teuer. Wie „RTL“ berichtet, soll die Musikerin rund zwei Millionen Euro zur Schau gestellt haben. Der absolute Wahnsinn! Damit hat Lena auf jeden Fall viel Eindruck geschunden. Wohler fühlt sie sich aber ganz woanders. Auf Instagram schrieb sie nach ihrem Auftritt. „Jetzt bin ich wirklich froh, wieder ins Studio zu können und mich in die Arbeit zu stürzen.“ Ihre Fans können neue Musik von ihr sicherlich auch kaum erwarten und bis dahin bleibt sicherlich die mit teurem Schmuck behangene Lena Meyer-Landrut wunderbar im Gedächtnis.

 25.09.2018, 16:50 Uhr

In Cannes fällt man auf: Kristen Stewart zieht auf dem roten Teppich einfach mal ihre Schuhe aus, bei Kendall Jenner herrscht gleich bei zwei Outfits Nippel-Alarm und Lena Meyer-Landrut? Die überraschte jetzt mit einem echten Protz-Auftritt. Denn im Zuge der internationalen Filmfestspiele und ihrem Lauf über den Red Carpet präsentierte die schöne Sängerin, die derzeit an einem neuen Album arbeitet, Schmuck in mehrfachem Millionen-Wert. Aber gehörte der wirklich ihr selbst? 

Lena Meyer-Landruts Outfit war mehrere Millionen Euro wert 

Von RTL in Cannes auf ihren Schmuck angesprochen, antwortet Lena, dass die Klunker von „Cartier“ geliehen seien. Den Preis wollte die Sängerin wohl nicht verraten, sagte über den Werts des Schmucks nur: „Ich möchte das nicht wissen.“ Nicht wissen, weil der Schmuck ein hübsches Sümmchen wert ist? Laut RTL-Angaben kosten die Accessoires des Schmuckherstellers nämlich zwei Millionen Euro! Einen Auftritt bei den Filmfestspielen mit geliehenem (!) Schmuck kann man also wirklich nicht protzig nennen. Ob wir dennoch rund um die Uhr auf diese glitzernden Kostbarkeiten aufpassen wollen würden, das ist eine andere Frage. Aber aurch hierfür gab es natürlich eine Lösung. Lena wurde von Bodyguard Olivier begleitet – um ihre Sicherheit und auch um des Schmuckes Willen. Übertrieben ist das in Anbetracht der Summe keineswegs. Laut des Senders wurde in Cannes in den vergangenen Jahren bereits mehrfach geklaut. Mit Olivier an ihrer Seite, beneidenswertem Schmuck und in einem Traum-Outfit, schien Lena sich darüber keine Sorgen gemacht zu haben. Doch wenn man Lena auf dem roten Teppich in der französischen Küstenstadt strahlen sieht, vergisst man fast schon die kreative Krise, in der sich die Beauty vor nicht allzu langer Zeit befunden hat. 

Das neue Album schien für Lena zur Zerreißprobe zu werden

Noch im November vergangenen Jahres hatte die Sängerin in einem YouTube-Video angekündigt, ihre Tour im Februar 2018 sowie ihr Album auf Eis legen zu wollen. Das, was sie bis zum damaligen Zeitpunkt fürs neue Album erarbeitet hatte, fühlte sich für die Beauty nicht richtig an. Eine Auszeit musste her. Inzwischen ist die Wahl-Berlinerin schon wieder „Back in the game“ und steht hinterm Mikrofon! Jede Woche versorgt sie ihre Fans mit Fotos aus dem Studio, die sie jedoch auch zum Teil mit nachdenklichen Zeilen versieht. „Ich bin seit Jahren permanent „On“ und hab gemerkt, dass ich mich manchmal zerstreut fühlte und mich nicht wirklich auf die Musik konzentrieren konnte. Gedacht, gesagt, getan. In den letzten Wochen und Monaten bin ich los, habe geschrieben, gesungen, getanzt, geweint, gelacht. Habe Antworten gesucht und auch schon ein paar davon gefunden“, teilt Lena auf Instagram ihre Gedanken mit Fans.

Die „Eurovision Song Contest“-Gewinnerin von 2010 geht im Oktober und November auf Tour!

Hier verkündet sie außerdem, dass sie sich schon darauf freue, das alles schon bald mit ihren Fans teilen zu können. Wann genau das sein wird, ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass das Album allerspätestens bis zum 21. Oktober 2018 fertig gestellt sein sollte. Schließlich ist jener Tag der erste von Lenas Tour. Bis einschließlich 5. November ist das Stimmwunder dann in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Hoffentlich führt dieser Termin in absehbarer Zeit nicht dazu, dass Lena erneut in eine permanente „On“-Phase verfällt. Also, Lena: Zurücklehnen, genießen – und genau so wie wir, sich auf das neue Album und die Tour freuen!

Das könnte dich auch interessieren: