Ende letzten Jahres hat Leni Klum ihr Modeldebüt gegeben und ist an der Seite von Mama Heidi Klum direkt auf dem Cover der deutschen „VOGUE“ gelandet. Die Fotos des Mutter-Tochter-Gespanns lösten weltweite Begeisterung aus. Seitdem werden mehr und mehr Designer auf die 16-Jährige aufmerksam. Im großen Interview mit der „VOGUE“ verriet Leni Klum zudem, dass sie bereits mit zwölf Jahren Jobangebote bekam. So erinnerte sich die Newcomerin und erzählte: „Das erste Angebot kam, als ich erst zwölf oder dreizehn Jahre alt war, von einer Marke, die ich gern getragen habe: Brandy Melville. Damals habe ich Mama angebettelt, aber keine Chance! Inzwischen verstehe ich, dass es zu früh gewesen wäre.“ Modelmama Heidi ist nämlich der festen Meinung, dass 16 ein gutes Alter für den Start einer Modelkarriere ist - und nicht früher! Das erklärte sie auch der „VOGUE“: „Sechzehn ist ein gutes Alter. Wenn man Auto fahren darf, kann man auch einen offiziellen Instagram-Account führen und sein Gesicht zeigen.“ Die Arbeit als Model scheint der Tochter von GNTM-Chefin Heidi Klum sehr zu gefallen. So erzählte Leni weiter: „Bei den meisten anderen Jobs müsste ich meine verrückte Art unterdrücken, um einen ‚professionellen‘ Eindruck zu machen. Als Model kann ich alles rauslassen und einfach so sein, wie ich bin. Der Job ist das perfekte Ventil für die ganze Energie, die ich in mir trage.“ Man darf gespannt sein, wie die steile Karriere von Leni Klum weiter verläuft!

 01.03.2021, 11:33 Uhr

Bereits als Teenager startet Leni Klum gerade als Model durch. Die Tochter von Heidi Klum war unter anderem schon auf dem Cover der deutschen „VOGUE“ zu sehen und eröffnete die Berlin Fashion Week. Das erste Jobangebot als Model bekam die 16-jährige Leni allerdings schon im Alter von 12. Doch GNTM-Chefin Heidi war noch dagegen. Die Gründe und mehr Infos gibt’s oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema