Leni Klum hat einen weiteren Model-Job an Land gezogen. Die 16-jährige Tochter von GNTM-Chefin Heidi Klum ging bei der Berlin Fashion Week über den Laufsteg. Aber nicht nur das! Wie sie selbst via Instagram-Story mitteilte, eröffnete sie die Modenschau sogar. Doch auch bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist im Jahr 2021 alles ein bisschen anders: Die Shows finden zwar zwischen dem 18. und 20. Januar statt, doch erstmals digital. Via Livestream können die präsentierten Kleidungsstücke von namhaften Designern bestaunt werden. Auf Instagram gab Leni schon einen ersten Einblick in ihren neuen Laufsteg-Job. Ihre Fans waren begeistert und schrieben so beispielsweise: „So cool zu sehen, wie du deine Karriere startest. Danke fürs Teilen. Sende dir ganz viel positive Energie.“ Ein anderer Follower schwärmte: „Du bist hübsch und du hast definitiv viel Talent.“ Model-Mama Heidi ist sicherlich stolz auf ihren ältesten Spross. Immerhin sucht sie selbst in diesem Jahr zum 16. Mal nach „Germany’s next Topmodel“. Und bestimmt hat Leni schon am Set der Sendung einige Tipps und Tricks zum Modeln von ihrer berühmten Mutter bekommen. Ihr Debüt auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin war daher sicher ein weiteres Sprungbrett für ihre internationale Modelkarriere.

 19.01.2021, 11:22 Uhr

Total stolz muss GNTM-Chefin Heidi Klum auf ihre Tochter Leni sein. Die 16-Jährige lief bei der Fashion Week Berlin über den Laufsteg und eröffnete diese sogar. Erst kürzlich hatten sie und ihre Mutter Fotoshooting für die „VOGUE“. Startet Leni jetzt richtig durch? Erfahrt hier mehr zum Thema.

Große Ehre für Leni Klum: Die 16-Jährige eröffnete die "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin"

Als wären die vergangenen Wochen nicht bereits fulminant genug für Leni Klum gewesen, setzte die 16-Jährige jetzt noch einen drauf. Nach ihrem "VOGUE"-Cover und damit offiziellen Start in die Fashionwelt darf sich die Tochter von "Germany's next Topmodel"-Jurorin Heidi Klum nun bereits über einen weiteren Meilenstein freuen: Sie eröffnete die diesjährige "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin", die vom 18. bis zum 20. Januar 2021 abgehalten wird. In einem Editorial Film für "Der Berliner Salon" kann man das Nachwuchsmodel mehr als vier Minuten dabei beobachten, wie sie verschiedene Looks präsentiert, welche zur Gruppenausstellung gehören. 

Einen klassischen Blick durch die Front Rows wird es in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie allerdings nicht geben. Wer dennoch ein bisschen Fashion-Luft schnuppern möchte, der kann auf das digitale Angebot der MBFW zurückgreifen.

Reichlich Lob für Fashion-Week-Debüt: So wird Leni Klum von Bewunderern gefeiert

Im Netz jedenfalls wird Leni Klum für den Clip und ihren damit verbundenen Fashion-Week-Einstand bereits mächtig gefeiert."Wooow, habe mir das komplette Video angesehen. Einfach fantastisch, gut gemacht. Bleib dran und mach weiter", lobte einer auf Instagram. Ein anderer schrieb: "So cool zu sehen, wie du deine Karriere startest. Danke fürs Teilen. Sende dir ganz viel positive Energie." Und auch die junge Beauty selbst scheint glücklich über diesen großen Schritt. So schwärmte Leni auf Instagram zu einem Post, der sie in zwei verschiedenen Outfits zeigt: "Mein erster Job für die @mbfw.berlin DER BERLINER SALON – Edition X @derberlinersalon @christianearpvogue."

Tja, mit Familie Klum wird es einfach nicht langweilig, oder?

→ Spannende Fakten über Heidis älteste Tochter, die ihr vielleicht noch nicht kanntet, gibt es im unten stehenden Video. Klickt euch doch mal rein! 

Heidi Klum und ihre älteste Tochter Leni Klum wurden für die neue Ausgabe der „VOGUE“ gemeinsam von Fotograf Chris Colls abgelichtet. Im allerersten Interview mit der Zeitschrift gab die 16-jährige Newcomerin darüber hinaus viele interessante Details von sich preis. Die fünf brisantesten Fakten über Leni gibt’s jetzt. Die gemeinsame Tochter von Heidi Klum und „Formel 1“-Teamchef Flavio Briatore ist bereits vergeben, denn sie hat einen festen Freund, der in Los Angeles wohnen soll. Fakt Nummer 2: Ihre bessere Hälfte ist dabei offensichtlich eine ebenso verrückte Nudel wie Leni, denn die beiden wollten sich tatsächlich im Mund tätowieren lassen. Doch Mama Heidi war strikt gegen ein Partnertattoo. Das dritte Detail über Leni ist: Sie hat bereits ein Tattoo - und zwar gemeinsam mit Stiefpapa Tom Kaulitz und seinem Bruder Bill Kaulitz. Drei kleine Punkte ließen sie sich gemeinsam auf die Innenseite ihres Fingers aus Freundschaft tätowieren. Bei Fakt Nummer 4 geht’s um Lenis Ängste. „Nadeln und Spritzen“ sind ihr demnach gar nicht geheuer. Aber auch vor Spinnen und Bienen hat sie Angst. Ihre Mutter Heidi ist dagegen besorgt, wenn Leni Auto fährt, und gruselt sich davor, dass ihre älteste Tochter eines Tages ausziehen wird. Der letzte und damit fünfte Fakt zeigt, wie ähnlich Leni ihrer Mutter ist. Denn auch sie steckt voller Energie und Lebensfreude. So verriet Leni im Interview mit der „VOGUE“: „Genau das ist ja das Tolle am Modelsein. Bei den meisten anderen Jobs müsste ich meine verrückte Art unterdrücken, um einen ‘professionellen’ Eindruck zu machen. Als Model kann ich alles rauslassen und einfach so sein, wie ich bin. Der Job ist das perfekte Ventil für die ganze Energie, die ich in mir trage.” Und wir sind schon ganz gespannt, wie sich Leni Klum künftig im Model-Business schlagen wird!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema