02.02.2017, 00:00 Uhr

Lenny Kravitz sammelte damals Sperrmüll auf der Straße mit der Begründung: „Die Leute in New York stellen ständig Sofas und Stühle und Tische heraus. Man sieht an der Straße Dinge, die die reichen Leute einfach nicht mehr wollen. Das sind Sachen, die immer noch in Ordnung sind. Ich habe sie mit nach Hause genommen und sie angepasst und verändert“, erzählte er in einem Interview mit dem „Billboard Magazin“. So ist nämlich auch seine Firma „Kravitz Design“ entstanden. Mehr über das Thema, erfahrt ihr genau hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema