Luca und Christina Luca Hänni und Christina Luft teilen mit ihren Fans regelmäßig verliebte Schnappschüsse und süße Kuschel-Pics. Dafür ernten sie auch reichlich positives Feedback in den Kommentaren. Doch warum macht das einstige „Let’s Dance“-Pärchen seine Liebe so öffentlich? Ist ihre Turtelei nur eine Marketing-Masche? Wir erinnern uns: Als erste Gerüchte um ein Techtelmechtel aufkamen, haben der DSDS-Star und die Tänzerin diese unmittelbar bestritten. Obwohl man auf der Tanzfläche die Funken sprühen sah, lief offiziell nichts bei den beiden. Aber warum gehen sie jetzt so offen damit um? Eine Psychotherapeutin verriet gegenüber der „Schweizer Illustrierten“, was dahintersteckt und erklärte: „Es ist ganz natürlich, dass wir das Bedürfnis haben, unsere Gefühle nach außen zu tragen. Wir wollen unser Glück am liebsten mit der ganzen Welt teilen. Außerdem sind wir alle attraktiver, wenn wir verliebt sind. So gesehen ist es nur logisch, dass jeder wissen soll, dass und wie gut es uns geht.“ Diese Inszenierung kommt aber auch bei vielen Fans gut an, die sich für das Glück ihres Idols freuen. Doch es kann durchaus möglich sein, dass manche Anhänger Eifersucht empfinden bei so vielen Kuschel-Fotos, meint auch die Expertin. Bei anderen Paaren hat man in den sozialen Medien nach Trennungen schon oft bemerkt, dass alte Pärchenbilder mit dem Ex gelöscht wurden. Auch auf dieses Phänomen kennt die Therapeutin eine Antwort: „Es ist wie das Verbrennen von Sachen des Partners. Es tut sicher weh, ist aber notwendig.“ Hoffen wir, dass weder Luca noch Christina diesen Schritt eines Tages gehen müssen.

 28.04.2021, 07:00 Uhr

Das einstige „Let’s Dance“-Paar Christina Luft und Luca Hänni präsentiert sich seinen Fans immer mit süßen Pärchen-Fotos auf Instagram. Aber warum müssen sie ihre Liebe so öffentlich mit der Welt teilen? Ist etwa alles nur inszeniert und ihre Liebe gar nicht echt? Die „Schweizer Illustrierte“ hat bei einer Psychotherapeutin nachgefragt. Ihr wollt mehr über die Hintergründe erfahren? Dann seid ihr bei uns genau richtig!

Turteln auf Instagram und Co.: Luca Hänni und Christina Luft teilen ihr Glück

Auf Instagram zeigen Sänger Luca Hänni und „Let’s Dance“-Profitänzerin Christina Luft Schnappschüsse und Storys, auf denen sie sich verknallt in die Augen schauen, knutschen oder kuscheln. Die süßen Bilder bringen dem früheren Tanzpaar eine Menge Kommentare ein, in denen die Fans sich mit den beiden freuen. Aber trotzdem bleibt die Frage: Warum machen Luca und Christina das eigentlich und scheinen ihre Liebe so öffentlich zu leben? Anfangs wiesen sie wochen- und monatelang entsprechende Gerüchte zurück, seit ihre Romanze offiziell ist, teilen sie ihr Glück ganz offen. Kann man hier von einer Inszenierung sprechen oder könnte gar eine Marketing-Masche dahinterstecken? Die „Schweizer Illustrierte“ hat mit einer Psychotherapeutin über ihre Einschätzung gesprochen. Die Expertin verriet dem Blatt: „Es ist ganz natürlich, dass wir das Bedürfnis haben, unsere Gefühle nach außen zu tragen. Wir wollen unser Glück am liebsten mit der ganzen Welt teilen. Außerdem sind wir alle attraktiver, wenn wir verliebt sind. So gesehen ist es nur logisch, dass jeder wissen soll, dass und wie gut es uns geht.“ Das gilt für Promis ebenso wie für Normalos, findet die Therapeutin.

Auch Eifersucht bei den Fans von Luca Hänni und Christina Luft möglich?

Einen Unterschied gibt es aber sicherlich schon: Bei Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, werden diese Dinge viel eher wahrgenommen, besonders von der Fan-Community. Auch wenn es nach Meinung der Expertin vorkommen kann, dass die Kuschel-Pics bei manchen Fans Eifersucht auslösen können, freuen sich andere Anhänger von Herzen mit dem Paar und wünschen den beiden, dass ihre Liebe für immer hält.

Auch wenn wir es bei Luca Hänni und Christina Luft hoffentlich nicht erleben müssen, ist es in den sozialen Medien übrigens inzwischen ein oft wahrgenommenes Phänomen, dass nach Trennungen die gemeinsamen Bilder gelöscht werden. Wie das zustande kommt, erklärt die Fachfrau so: „Es ist wie das Verbrennen von Sachen des Partners. Es tut sicher weh, ist aber notwendig.“

⇒ Nach einer räumlichen Trennung zeigten Luca und Christina erneut auf Instagram, wie sehr sie sich aufeinander freuten. Die süßen Details gibt's im unten stehenden Video.

Christina Luft gab gemeinsam mit ihrem prominenten Tanzpartner Jan Hofer alles bei „Let's Dance“. Die 31-Jährige berichtete immer wieder vom harten Training, bei dem der Nachrichtensprecher an seine Grenzen ging. Doch leider reichte das offenbar nicht aus: Christina Luft und Jan Hofer mussten nach Show 7 ihre Koffer packen. Für die Profitänzerin ist dies sicherlich eine Enttäuschung, gleichzeitig hat sie jedoch auch einen Grund zur Freude: Sie kann endlich ihren Freund Luca Hänni wiedersehen! Denn während Christina für „Let's Dance“ in Köln vor der Kamera stand, war der „Diamant“-Interpret beruflich in seiner Heimat, der Schweiz, unterwegs. Und so machte sich Christina jetzt umgehend auf den Weg zu ihrem Liebling. Luca wartete währenddessen schon ganz gespannt auf den „Let's Dance“-Star: O-Ton: „Heute ist so ein schöner Tag: Es ist Sonntag, die Sonne scheint und wir sehen uns heute! Christina kommt nämlich zu mir, sie ist schon auf dem Weg und es ist einfach toll!“ Wie süß! Nachdem die beiden endlich wieder zusammen waren, genossen sie auch direkt gemeinsam das gute Wetter und die tolle Aussicht bei einem Kaffee. Dazu schrieb Christina: „Endlich wieder zusammen.“ Das „Let's Dance“-Aus war für die Tänzerin sicher eine Enttäuschung, doch das Wiedersehen mit ihrem Liebsten Luca dafür umso schöner!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema