Das muss Liebe sein! Erst kürzlich wurde bekannt, dass auch das Zuhause von Sängerin Miley Cyrus und ihrem Liebsten Liam Hemsworth den kalifornischen Waldbränden zum Opfer fiel. Mindestens 77 Menschen kamen dabei ums Leben, die Feuerschäden sollen sich auf insgesamt neun Milliarden Dollar belaufen. Auf Instagram postete Liam in dieser Zeit ein Foto und zeigte seinen Followern, was von ihrem Haus noch übrig blieb. Dazu schrieb er: „Es waren Tage, die mir das Herz gebrochen haben. Nur das ist von meinem Haus geblieben: Liebe.“ Und vor allem die zu seiner Miley muss in diesem Moment riesig gewesen sein. In der „Howard Stern Show“ verriet die 26-Jährige jetzt, dass der Schauspieler sein Leben riskierte, um ihre gemeinsamen Tiere aus dem Haus zu retten. So habe er sich sogar nochmals in eine bereits abgesperrte, gefährliche Zone begeben und riskierte sogar sein Leben. Am Ende rettete er tatsächlich alle Katzen, Hunde, Pferde und zwei Schweine, die sicher in einem Truck untergebracht werden konnten. Seitdem nennt Miley Cyrus ihren Liebsten Liam Hemsworth nur noch „Überlebenspartner“. Was für ein Held!

 14.12.2018, 00:00 Uhr

Auch Sängerin Miley Cyrus und ihr Liebster Liam Hemsworth verloren durch die verheerenden Waldbrände in Kalifornien ihr Zuhause. Für Miley wurde Liam dabei zu einem wahren Held, als er alle Tiere der 26-Jährigen aus den Flammen rettete und sich dabei sogar selbst in Lebensgefahr brachte. Mehr seht ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren: