28.07.2015, 00:00 Uhr

Die Schurkenjagd scheint für Liam Neeson so langsam ein Ende zu nehmen. Der Schauspieler entdeckte mit 56 Jahren seine Vorliebe für Action-Filme und begeisterte die Massen im Jahr 2008 in "96 Hours". Als knallharter Daddy rettete er seine Tochter aus den Fängen von Menschenhändlern, von denen nicht viel übrig blieb. Fortsetzungen und weitere Action-Kracher folgten schnell. Inzwischen ist Liam 63 Jahre alt und weist Spuren seiner harten Abenteuer auf. Bei einem Spaziergang in New York City stach sein graues Haar und das eingefallene Gesicht, trotz Mütze und Sonnenbrille, deutlich hervor. Bei Film-Premieren, wie zuletzt von "Ted 2" konnte er alles noch ganz gut kaschieren. Es scheint, als wäre die späte und erfolgreiche Action-Karriere wieder vorbei. Auf Solo-Abenteuer sollte der Ire sich jedenfalls nicht mehr einlassen, aber wofür gibt es schließlich die alte Action-Truppe der "Expendables"?

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema