Lina Larissa Strahl und Tilman Pörzgen gehören seit Jahren zusammen. Und trotzdem merkt man dem Paar an, dass es seine Zweisamkeit, wie zuletzt im Frankreich-Urlaub, nach wie vor in vollen Zügen genießt. Doch bekanntermaßen fallen nach einiger Zeit auch störende Eigenarten beim jeweils anderen auf. „it’s in TV“ hat bei der Sängerin nachgefragt und wollte von ihr wissen, welche Angewohnheiten sie selbst stören. (Ganz am Ende bei Fan-Fragen) „An mir könnte tatsächlich neuerdings sein, was mir echt gut auffällt, ist, dass ich mich immer irgendwie schlecht mache selbst oder mich auch entschuldige für Sachen, wo ich einfach denke: Wow, warum hast du dich gerade entschuldigt? Aber das ist schon Reflex, dass ich sage ‚Sorry‘, obwohl ich halt gar nichts gemacht habe so, aber mich dadurch selber immer so klein mache. Und jetzt hatte man ja sehr viel Zeit, während dieser Zeit zu reflektieren und über solche Dinge nachzudenken - habe ich! Also, das auf jeden Fall.“ Die Antwort darauf, was Lina an Freund Tilman stört, fiel dagegen deutlich kürzer aus und so verriet die „Glitzer“-Interpretin: (Direkt danach) „Und an Tilly - nichts! Außer, dass er seine Termine manchmal nicht so gut koordinieren kann. Aber darüber kann ich sehr gut hinwegsehen, weil dass kann ich umso besser.“ Wie schön, dass die beiden ihre Schwächen nicht als Fehler sehen, sondern als Chance, sich zu ergänzen. „Er kann mich hören, sonst würde ich etwas anderes sagen, nein Spaß! Er ist wirklich der Beste!“

 30.08.2020, 11:00 Uhr

Nach einiger Beziehungszeit kennt man die Stärken, aber natürlich auch die Schwächen des Partners. Welche das im Falle von Lina Larissa Strahl und ihrem Freund Tilman Pörzgen sind, darüber hat der Ex-„Bibi & Tina“-Star jetzt Klartext gesprochen. Die intimen Details gibt es hier für euch.

Das könnte dich auch interessieren: