Karlsruhe, Hamburg, Erfurt: SO waren die Konzerte 2020 von Lina Larissa Strahl
 13.08.2020, 13:39 Uhr

Ja, die Welt steht 2020 Kopf. Doch einige Strahler konnten ihre Sorgen rund um die Coronavirus-Pandemie kürzlich zumindest für ein paar Augenblicke vergessen. Mit drei Konzerten überraschte Lina Larissa Strahl vom 08. bis 10. August ihre Fans. Die schönsten Momente und Eindrücke haben wir hier in einem kleinen Throwback für euch zusammengestellt!

Endlich wieder live spielen: Lina Larissa Strahl lud ihre Strahler 2020 zu drei Konzerten

Endlich wieder live spielen, bekannte Fan-Gesichter wiedersehen, direktes Feedback in Form der schönsten Währung bekommen: Applaus. Es dürften wohl genau diese Dinge sein, nach denen sich Künstler weltweit gerade sehnen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie können größere Veranstaltungen noch immer nicht in gewohnter Form abgehalten werden. Ein kleiner Trost sind Alternativen wie Gigs in abgespeckter Form mit weit auseinander stehender Bestuhlung und Autokino-Konzerte.

Ein wenig alt bekannte Live-Luft durfte Lina Larissa Strahl nun wieder schnuppern. In Karlsruhe, Hamburg und Erfurt spielte die Sängerin Sommerkonzerte. Für alle, die nicht dabei waren oder die schönsten Momente einfach noch einmal Revue passieren lassen wollen, haben wir hier Eindrücke für und von Strahlern zusammengestellt! 

❂ Wie es Lina kurz vor ihren Sommerkonzerten ging, darüber hat sie mit uns im „it's in TV“-Interview gesprochen. Einen Einblick in ihre Gefühlswelt vor den aufregenden drei Tagen bekommt ihr im unten stehenden Video! ❂

Weit auseinander stehende Stühle, Autos oder aber Picknickdecken: Damit zu Corona-Zeiten Konzerte umgesetzt werden können, ist Kreativität gefragt. Auch Lina Larissa Strahl will für ihre Fans auf der Bühne singen und gab so drei Konzerttermine bekannt: Am 08. August tritt sie in Karlsruhe auf, am 09. August erfreut sie die Strahler in Hamburg und am 10. August geht es nach Erfurt. Dass diese drei Tage eine Menge Emotionen mit sich bringen, das verriet Lina im Interview mit „it’s in TV“: 9.30 „Ich find’s irgendwie aufregender als eine Tour. Bei einer Tour, da weiß ich so: Ok, ich bin super aufgeregt. Aber es sind halt 18 Konzerte und ich weiß, ab Konzert 3 geht’s mit eigentlich gut. Und jetzt denke ich mir halt so: Oh, es sind halt nur drei Konzerte. Hu! Mist! Da ist der Pegel gerade runtergefahren und dann ist aber auch schon vorbei.“ Für Lina war trotz großer Vorbereitungen in kürzester Zeit der ausschlaggebende Punkt, ihren Fans einfach ein wenig Freude zu bereiten. Und die dürfte sie bei ihren Strahlern mit diesen Neuigkeiten bereits jetzt allemal verbreitet haben! Werden denn auch neue Songs bei den Konzerten gespielt? Ab 19.00 „Also, es gibt eine kleine Überraschung. Es ist aber schwierig, was neue Songs betrifft, einfach weil tatsächlich auch hier wirklich viel über den Haufen geworfen wurde. Und irgendwie ist schon alles so komisch und so verrückt, dass ich jetzt tatsächlich ein bisschen unsicher war auch, ob ich jetzt dann doch schon unüberlegt– also relativ unüberlegt, nicht dass die Songs unüberlegt sind, die schon existieren – sondern einfach: Ich bin einfach noch nicht an dem Punkt, dass ich mir sage: Ok. Ich bin mir zu 110 % sicher. Es macht voll Sinn, den Song zu spielen! Und außerdem hat mein Produzent so einen schönen Satz gesagt: ‚Wenn du auf ein Konzert gehst, dann ist es ja irgendwie komisch, neue Songs zu hören, weil dann kannst du ja gar nicht mitsingen.‘“ Wir halten fest: Freuen kann man sich bei Lina Larissa Strahl zukünftig auf einige Dinge. Nicht nur, dass es laut ihrer Aussage „so ein richtiges Strahler-Konzert“ wird, auch neue Musik ist in der Mache. Darauf müssen Fans zwar noch warten, aber bis dahin können sie sich die Zeit endlich wieder mit Lina live vertreiben.

In Karlsruhe startete Lina Larissa Strahl ihre dreitägige Mini-Tour 

Los ging's am vergangenen Samstag in Karlsruhe. Die baden-württembergische Stadt stellte den Auftakt der dreitägigen Mini-Tour dar. „Das war kein normales Konzert... Das war ein unvergessliches Erlebnis ♥️, resümierte ein Strahler unter mehreren Schnappschüssen des Konzerts. „Hätte mir einer im März gesagt, dass ich dich dieses Jahr noch sehen werde, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Und jetzt durfte ich dich sehen“, erinnert sich ein anderer an die unbeschwerten Minuten. 

Weiter ging's in den Norden: Auch die Strahler in Hamburg wurden von Lina bedacht 

Und auch in Hamburg, an Tag 2, kamen Strahler voll auf ihre Kosten. Hierzu veröffentlichte die Freundin von Tilman Pörzgen sogar einen ganzen Clip, welcher sie offenbar auch während der Vorbereitungen auf den Auftritt zeigt. „Man fiebert ewig darauf hin und schwupps auf einmal ist es schon wieder zu Ende. Aber man hat wieder wunderschöne neue Erinnerungen gesammelt, hat den besten Tag in 2020 erlebt und konnte die Sorgen für eine Weile mal vergessen“, bedankte sich ein Fan unter dem Video seines Idols. 

Auch für das Erfurter Publikum hatte Lina Larissa Strahl eine Zusammenstellung von Erinnerungen parat und schwärmte dazu: „ERFURT .💓. Einbisschen Stadiontour-Luft schnuppern war auf jeden Fall aufregend 😂😍😍😍  Irgendwann mal... irgendwann mal... vielleicht.“ Und wenn jemand an diesen Plänen keine Zweifel haben dürfte, dann sind das wohl ihre Strahler, oder?! 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema