Lizzy GreeneLizzy Greene hat im Interview mit dem „BODE Magazine“ jetzt darüber gesprochen, wie sie mit Hate auf Social Media umgeht. Und so erklärte der „Nicky, Ricky, Dicky & Dawn“-Star: „Immer, wenn ich einen Kommentar auf meinem Account sehe, der nicht gerade der netteste ist, versuche ich Mitgefühl mit dem Menschen zu haben, der ihn geschrieben hat. Da sie mich nicht kennen und ich sie nicht kenne, versuche ich es nicht persönlich zu nehmen. Aber es ist auch leicht sich von der Wahrnehmung, die andere Menschen von dir haben, einnehmen zu lassen. Solange du weißt, wer du bist und wo dein Herz ist, lernst du darüber zu lachen und solche Kommentare einfach abzuwinken.“ Eine erwachsene Einstellung der jungen Schauspielerin, die anscheinend ihren Weg gefunden hat, mit Hass im Netz umzugehen. Doch sie agiert auch schon einen Schritt vorher und versucht, private Dinge auch wirklich privat zu halten. Und so erklärte die 17-Jährige: „Ich halte mein Privatleben auch gerne privat und da Schauspieler ein öffentliches Leben haben, ist es etwas Besonderes, einige Dinge für sich selbst zu behalten.“ Ob sie damit wohl eine Beziehung meint? Zu diesem Thema gibt es nämlich erstaunlich wenig bei Lizzy Greene zu berichten.

 02.11.2020, 12:26 Uhr

In einem neuen Interview hat Lizzy Greene verraten, wie sie auf Hate via Social Media reagiert. Und es scheint, als hätte der ehemalige „Nicky, Ricky, Dicky & Dawn“-Star eine gute Art und Weise gefunden, mit ihren Kritikern umzugehen. Mehr erfahrt ihr hier bei uns.

Die Schattenseiten des Ruhms kennt auch "Nicky, Ricky, Dicky & Dawn"-Star Lizzy Greene

Oftmals sehen wir nur die Bekanntheit und den Einfluss, den Stars auf ihre Fans haben. Dass aber auch negative Meinungen mancher Menschen Auswirkungen auf den Star selbst haben können, das lassen wir scheinbar gerne außer Acht. Dabei kennen viele Prominente die Schattenseiten, die das Leben in der Öffentlichkeit mit sich bringt, nur zu gut. Auch den Hate im Netz und in den sozialen Medien bekommen Promis zu spüren, wie zum Beispiel auch "Nicky, Ricky, Dicky & Dawn"-Star Lizzy Greene. Wie sie mit dieser Seite ihres Berühmt-Seins umgeht, darüber sprach die Schauspielerin nun in einem Interview mit dem "BODE Magazine".

Mehr News über Lizzy Greene gefällig? Dann hier lang, bitte!

Lizzy Greene versucht, die Verfasser gemeiner Kommentare zu verstehen

Während manche Leute Bemerkungen unter Fotos aus Selbstschutz löschen oder die Kommentarfunktion gar ausstellen, scheint Lizzy Greene für sich eine andere Möglichkeit gefunden zu haben, mit dem Hass im Netz umzugehen."Immer, wenn ich einen Kommentar auf meinem Account sehe, der nicht gerade der netteste ist, versuche ich Mitgefühl mit dem Menschen zu haben, der ihn geschrieben hat. Da sie mich nicht kennen und ich sie nicht kenne, versuche ich es nicht persönlich zu nehmen", erklärte die 17-Jährige in dem Gespräch. Kalt lassen sie die Bemerkungen aber wohl nicht, wie die Schauspielerin weiter verriet: "Aber es ist auch leicht sich von der Wahrnehmung, die andere Menschen von dir haben, einnehmen zu lassen. Solange du weißt, wer du bist und wo dein Herz ist, lernst du darüber zu lachen und solche Kommentare einfach abzuwinken." 

Klingt so, als sei Lizzy Greene, die ihr Privatleben so gut es geht vor der Öffentlichkeit schützt, in ihren jungen Jahren schon ganz schön reif!Wenn wir uns von dieser Einstellung nicht die ein oder andere Scheibe abschneiden können?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@bode_magazine 🌾

Ein Beitrag geteilt von Lizzy Greene (@lizzy_greene) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema